Militärische Universität Nueva Granada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universidad Militar Nueva Granada Escudo Universidad Militar Nueva Granada.svg
Motto "Scientiæ, Patriæ et Familiæ"
Gründung 23. Juli 1982
Trägerschaft staatlich
Ort Bogotá, Kolumbien
Rektor Eduardo Herrera Berbel
Website www.umng.edu.co

Die Militär-Universität Nueva Granada (spanisch: Universidad Militar Nueva Granada), auch als UMNG bekannt, ist eine öffentliche Einrichtung der höheren Bildung. Die Universität befindet sich in Bogotá, Kolumbien.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ursprung reicht bis ins Jahr 1962 zurück. Sie wurde als Militärschule „José María Córdova“ zur zusätzlichen höheren Ausbildung von Kadetten in den Bereichen Ingenieurwesen, Wirtschaft und Recht gegründet. 1978 wurde die Schule mit der medizinischen Fakultät ergänzt.

Die Universität erreichte 1980 ihre volle Entwicklungsphase und wurde mit der Gesetzesverordnung 84/80 vom Bundesministerium für Verteidigung zur Militärakademie (Hochschule) ernannt. Mit einem weiteren Erlass vom 23. Juli 1982 wurde die Hochschule unter dem Namen Universidad Militar "Nueva Granada" offiziell als Universität eingetragen und als eine öffentliche Einrichtung der höheren Bildung anerkannt. 1992 wurde die Universität an das Ministerium für Nationale Verteidigung angegliedert und erhielt den Auftrag, sich auf den juristischen Bereich zu konzentrieren, um damit wieder auf ihre Ursprünge zurückzukehren.

Im Januar 1984 zog die Universität an den heutigen Standort um.

Im März 2003 wurde die Rechtsform der Universität durch das Gesetz 805 des Jahres 2003 geändert und zu einer selbständigen Einheit der National-Universitäten von Kolumbien gemacht. Hauptziel der Einrichtung ist es, die Hochschulbildung der Streitkräfte Kolumbiens und die nationale Polizei- und Verteidigungspolitik im Allgemeinen zu fördern. Dasselbe Gesetz gab der Nueva Granada akademische und administrative Selbstverwaltung sowie einen eigenen Haushalt.[1]

Die Nueva Granada Military Universität ist heute eine öffentliche Hochschule. Sie dient der Lehre und Forschung und widmet sich der Festigung der universitären Bildung in der kolumbianischen Gesellschaft.[2]

Fakultäten[Bearbeiten]

  • Facultad de Ingeniería (Ingenieurwissenschaften)
  • Facultad de Ciencias Económicas (Wirtschaftswissenschaften)
  • Facultad de Relaciones Internacionales, Estrategia y Seguridad (Internationale Beziehungen, Strategie und Staatssicherheit)
  • Facultad Derecho (Rechtswissenschaften)
  • Facultad Medicina (Medizin)
  • Facultad de Ciencias (Naturwissenschaften - Biologie)

Zukunftspläne[Bearbeiten]

Als relativ junge Universität mit freiem Zugang zu Studienplätzen will sie die Studiengänge in die Breite erweitern, in Forschungsstätten und die Erweiterung der Bibliothek investieren und die vorhandene technische Infrastruktur erneuern. Um nationale und internationale Akkreditierung zu erlangen, sollen in Zukunft Promotionsstudiengänge angeboten werden. Ganz generell sollen alle Studiengänge an internationale Systeme angepasst und nach verschiedenen ISO-Richtlinien zertifiziert werden.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte der UMNG (span.)
  2. Vision und Ziele der UMNG (span.)
  3. Entwicklungsplan 2009 bis 2019 (span.)

4.6830555555556-74.041944444444Koordinaten: 4° 40′ 59″ N, 74° 2′ 31″ W