Military Academy Cadet Chapel (West Point)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Military Academy Cadet Chapel in West Point (New York)

Die Military Academy Cadet Chapel in West Point (New York) ist ein protestantisches Kirchengebäude für die United States Military Academy. Sie beinhaltet die nach der Anzahl der Pfeifenreihen größte Orgel der Welt in einem religiösen Gebäude.

Geschichte[Bearbeiten]

Außenansicht

Die Cadet Chapel wurde aus Granit im neogotischen Stil von Cram, Goodhue and Ferguson erbaut und am 12. Juni 1910 fertiggestellt.

Die Glasfenster wurden von Willet Studios (Philadelphia) gestaltet. Das große Fenster im Altarraum ist mit dem Leitspruch der Academy „Duty, Honor, Country“ (dt. „Pflicht, Ehre, Vaterland“) beschriftet. Die restlichen Fenster wurden von verschiedenen Absolventenjahrgängen gestiftet.

Ausstattung[Bearbeiten]

Orgel[Bearbeiten]

Altarraum mit Hauptspieltisch

Die Cadet Chapel erhielt ihre erste Orgel im Jahr 1911. Das Instrument hatte 38 Pfeifenreihen auf drei Manualen und Pedal, und wurde von der amerikanischen Firma Möller erbaut. Der erste Organist war Frederick Mayer, einer enger Freund George Ashdown Audsleys.

Seit 1911 wurde das Instrument laufend erweitert. Alle Erweiterungen der Orgel wurden Alumni und Privatpersonen gestiftet und beruhen auf Entwürfen des Organisten Mayers und George Audsleys.

Die ersten kleineren Erweiterungen begannen im Jahre 1913. Eine erste größere Erweiterung fand 1923 statt, als das Instrument mit einer Orchestral division ausgestattet wurde. 1927 wurde die Viol division mit 12 Pfeifenreihen zugefügt. Ein weiterer großer Ausbau erfolgte 1930 mit der Harmonic division. Im Jahre 1951 hatte die Orgel bereits 213 Pfeifenreihen. [1]

Die Orgelanlage hat heute 380 Pfeifenreihen (ca. 23.500 Pfeifen). Sie ist damit - gemessen an der Anzahl der Pfeifenreihen - die größte Orgel der Welt in einem religiösen Gebäude und nach der Orgel der Atlantic City Convention Hall und der Orgel des Wanamaker Department Stores die drittgrößte Orgel überhaupt. Das Instrument wird auch heute noch erweitert.

Die Orgelanlage ist auf mehrere Standorte verteilt (Transept Organ, Left Chancel Organ, Right Chancel Organ, Echo Organ, Nave Organ). Sie hat insgesamt 303 Register, von denen es sich bei 177 um extendierte, und bei 130 um transmittierte Register handelt[2] Die Anlage verfügt über etliche "divisions", d.h. um Manualwerke, die keinem bestimmten Manual zugeordnet sind. Diese "Divisions" (u.a. die "Orchestral division", die "Viol division") finden sich insbesondere in den beiden Chancel Organs.

Das Instrument wird von einem viermanualigen Spieltisch aus angespielt, der im Chorraum aufgestellt ist. Die Registerwippen sind links und rechts des Spieltisches in 10 übereinander liegenden Reihen angeordnet.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Homer D Blanchard, J N Beyer, M.P.: A Survey of the Organ in the Cadet Chapel, U.S. Military Academy, West Point, N.Y.. 1947.
  •  Gordon Stewart: The world's largest organs. In: Organists' Review. 93, Nr. 4, 2007, ISSN 0048-2161, S. 26041.
  •  Rod Miller, Richard Cheek und Alexander M. Haig, Jr.: West Point U.S. Military Academy. 2002, ISBN 9781568982946.
  •  John Wright Harvey: The West Point Organ. 1952 (Union Theological Seminary thesis).
  •  Rod Miller, Richard Cheek und Alexander M. Haig, Jr.: West Point U.S. Military Academy: An Architectural Tour. Princeton Architectural Press, 2002, ISBN 9781568982946, S. 83–89.
  •  Orpha Caroline Ochse: The history of the organ in the United States. Indiana University Press, Bloomington & London 1975, ISBN 0-253-32830-6, S. 360–361.
  •  Maureen Oehler DuRant und Peter E. Carroll: West Point. Arcadia Publishing, 2007, ISBN 9780738554976, S. 39–44.
  •  George S. Pappas: The Cadet Chapel: United States Military Academy. 5. Auflage. The Association of Graduates, United States Military Academy, West Point, N.Y. 1987, ISBN 9780917218286.
  •  Marcus Whiffen und Frederick Koeper: American Architecture 1607–1976. Routledge, 1981, ISBN 9780710008138, S. 286 ff..

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: West Point Cadet Chapel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Orpha Caroline Ochse: The history of the organ in the United States. Indiana University Press, Bloomington & London 1975, ISBN 0-253-32830-6, S. 360–361.
  2. Zur Disposition
  3. Vgl. die Bilder des Spieltischs

41.370833-74.042778Koordinaten: 41° 22′ 15″ N, 74° 2′ 34″ W