Milo Ventimiglia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ventimiglia mit der USO im Irak (2008)
Milo Ventimiglia bei einem Festival (2007)

Milo Anthony Ventimiglia (vɛntɪˈmiːljə, ventiˈmiʎʎa) (* 8. Juli 1977 in Anaheim, Kalifornien [1][2]) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Werdegang[Bearbeiten]

Der Sohn eines Sizilianers begann früh mit der Schauspielerei und spielte in unzähligen Theaterstücken auf der El Modena High School mit. So kam es, dass er ein Stipendium für das American Conservatory Theater in San Francisco erhielt. Nach Beendigung seiner Ausbildung besuchte er die University of California in Los Angeles. 1995 bekam er eine Rolle in der Sitcom Der Prinz von Bel Air mit Will Smith und spielte in einigen Filmen mit, doch selten als Hauptdarsteller.

Ventimiglia wirkte in verschiedenen Werbespots mit, so für die Automarke Chrysler, für das Apple iBook oder für den Sender The WB bzw. The CW.

Der Durchbruch kam mit der Rolle des Jess Mariano, dem Bad Boy der fiktiven Kleinstadt Stars Hollow, in der Fernsehserie Gilmore Girls, bei der er zwei Jahre lang festes Mitglied des Cast war. Ende der dritten Staffel stieg er aus, da er mehrere Filmangebote bekam. Jedoch kam Ventimiglia für vier Gastauftritte der 4. Staffel und für zwei Auftritte der 6. Staffel in die Serie zurück. Danach war die Geschichte von Jess offiziell beendet.

Nach seinem Ausstieg aus der Serie Gilmore Girls spielte er größere Rollen in den Serien American Dreams und Bedford Diaries, die jedoch nur in den USA ausgestrahlt wurden.

Im September 2006 startete in den USA die Fernsehserie Heroes auf dem Sender NBC, in der er die Rolle des Krankenpflegers Peter Petrelli spielte. Seit Oktober 2007 wird Heroes auch in Deutschland auf RTL 2 ausgestrahlt. Die Serie und damit auch Ventimiglias Engagement endete 2010.

Ende 2006 startete in den USA der Film Rocky Balboa. In diesem spielte Ventimiglia den Sohn von Rocky.

Ventimiglia ist auch als Regisseur und Produzent aktiv. 2007 gab er diesbezüglich sein Debüt und inszenierte die Miniserie It's a Mall World. Es folgten verschiedene Produktionen, u.a. inszenierte er 2011 eine Episode von Suite 7.

Privatleben[Bearbeiten]

Von 2002 bis 2006 war er mit Alexis Bledel liiert, die er bei den Dreharbeiten zu Gilmore Girls kennengelernt hatte. Dezember 2007 bis Februar 2009 war er mit der Schauspielerin Hayden Panettiere liiert, die neben ihm in der Serie Heroes zu sehen war.

Milo Ventimiglia ist seit seiner Kindheit Vegetarier.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Serien[Bearbeiten]

  • 1997: Rewind
  • 2000: Opposite Sex
  • 2001–2006: Gilmore Girls (37 Folgen)
  • 2005: American Dreams
  • 2006: The Bedford Diaries
  • 2006–2010: Heroes
  • 2013–2014: Mob City (6 Folgen)

Gastauftritte[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Musikvideos[Bearbeiten]

  • 2007: Stacy Ferguson Fergie – Big Girls Don’t Cry (Freund von Fergie)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Milo Ventimiglia – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-Format– Milo Ventimiglia – Yahoo!TV. Tv.yahoo.com, abgerufen am 4. Juli 2011.
  2. Milo Ventimiglia News, Milo Ventimiglia Bio and Photos TVGuide.com, online, (englisch)