Milton (Pferd)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Milton
Rasse: Holländisches Warmblut
Vater: Marius
Mutter: Aston Answer
Mutter-Vater: Any Question
Geschlecht: Wallach
Geburtsjahr: 1977
Sterbejahr: 1999
Land: Vereinigtes Königreich
Farbe: Schimmel
Stockmaß: 168 cm
Züchter: John Harding-Rolls
Besitzer: Mr. und Mrs. Bradley
Reiter: John Whitaker
Gewinnsumme: über 1 Million £

Milton (* 16. Februar 1977; † 4. Juli 1999) war ein Pferd des Springreiters John Whitaker. Der Schimmel gewann sehr viele internationale Springreitturniere.

Leben und Erfolge[Bearbeiten]

Milton wurde 1977 als Absatzfohlen von Caroline Bradley vom Züchter John Harding-Rolls gekauft. Er war Sohn des Springpferdes Marius und der Stute Aston Answer (von Any Question), die selbst bei internationalen Springen auftrat und die aus der Stute Pennywort stammt. Milton wurde als reines Springpferd gezüchtet.

Der junge Milton wurde bis zu ihrem Tod 1983 von Caroline Bradley trainiert. Danach wurde er kurze Zeit von Stephen Hadley geritten, bis er mit John Whitaker an die internationale Spitze kam.

Mit John Whitaker war er in den Jahren zwischen 1985 und 1994 am erfolgreichsten. Der Schimmel gewann viele internationale Preise und war das erste Pferd außerhalb der Rennwelt, das mehr als 1 Million britische Pfund als Preisgeld gewann.

Während seiner gesamten Karriere hatte er kaum Abwürfe. Der Wallach war meistens der Favorit des Publikums und am Ende eines Parcours machte er oft einen großen Luftsprung. 1994 beendete Milton seine Karriere nach der Internationalen Londoner Pferdeshow Olympia. Von der Zeitschrift Horse & Hound wurde er 2008 zum beliebtesten Pferd Großbritanniens gewählt[1] . Milton starb am 4. Juli 1999. Er wurde auf Whitakers Farm in Yorkshire begraben.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bericht in Horse & Hound

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]