Mindoro-Ratte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mindoro-Ratte
Systematik
Familie: Langschwanzmäuse (Muridae)
Unterfamilie: Altweltmäuse (Murinae)
Tribus: Rattini
Dacnomys-Gruppe
Gattung: Anonymomys
Art: Mindoro-Ratte
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Anonymomys
Musser, 1981
Wissenschaftlicher Name der Art
Anonymomys mindorensis
Musser 1981

Die Mindoro-Ratte (Anonymomys mindorensis) ist ein kaum bekanntes Nagetier der Philippinen-Insel Mindoro.

Alle Exemplare wurden an den Hängen des Ilong Peak im Nordosten der Insel gesehen. Sie hatten eine Kopfrumpflänge von rund 12 Zentimeter, hinzu kamen etwa 20 Zentimeter Schwanzlänge. Sie waren oberseits hellbraun und unterseits weißlich. Das Fell war stachelig-borstig, der Schwanz trug eine Quaste. Äußerlich ähnelt die Mindoro-Ratte einer Weißbauchratte (Gattung Niviventer), ist aber anatomisch durch eine kürzere Schnauze und in Relation größere Zähne von dieser zu unterschieden.

Mindoro-Ratten sind anscheinend Baumbewohner. Der einzige Fundort befindet sich in rund 1400 Meter Seehöhe. Die IUCN listet die Art unter „zu wenig Daten vorhanden“ (data deficient).

Die Mindoro-Ratte ist nicht nahe mit anderen philippinischen Altweltmäusen verwandt, sondern bildet mit einigen anderen südostasiatischen Arten die Dacnomys-Gruppe.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. 2 Bände. 6. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD u. a. 1999, ISBN 0-8018-5789-9.
  • Michael D. Carleton, Guy G. Musser: Order Rodentia. In: Don E. Wilson, DeeAnn M. Reeder (Hrsg.): Mammal Species of the World. A taxonomic and geographic Reference. Band 2. 3. Auflage. Johns Hopkins University Press, Baltimore MD 2005, ISBN 0-8018-8221-4, S. 745–752.

Weblinks[Bearbeiten]