Mindshare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mindshare
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1997
Sitz New York City, London
Leitung Nick Emery (CEO)
Mitarbeiter ca. 6.000[1]
Branche Marketing , Kommunikation, Werbung,
Produkte Business Planning
(Strategische Planung)
Kommunikationsberatung
MediaplanungVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.mindshareworld.com
Agenturgebäude in Frankfurt-Sachsenhausen

Mindshare ist eine weltweit tätige Full-Service-Media- und Marketingagentur. 1997 entstand die Agentur als Start-Up aus der Fusion der Mediaabteilungen von Ogilvy & Mather und JWT und ist heute weltweit mit 115 Büros in 82 Ländern tätig.[1]

Die Agentur ist eine hundertprozentige Tochter der britischen WPP Group, der größten Holding für Kommunikations-Dienstleistungen[2], und Teil der Sub-Holding GroupM, die mit Billings in Höhe von 90,8 Mrd. US-$ (Overall-Billings nach RECMA) weltstärkster Nachfrager nach Werbeplätzen ist. Mindshare ist die global zweitgrößte Mediaagentur-Marke mit Billings in Höhe von 29,2 Mrd. US-$ (Overall-Billings nach RECMA).

Wichtigster Bereich sind die Digitalen Services, in dem 2.000 der insgesamt 6.000 Mitarbeiter tätig sind.

Deutschland[Bearbeiten]

Bereits in den frühen 1990er Jahren wurde aus Ogilvy & Mather heraus Media Consult unter der Führung von Paul Vogler und Christof Baron etabliert. Mit der Gründung von Mindshare im Jahr 1998 hatte das Unternehmen anfänglich 60 Mitarbeiter. Zu den frühen Kunden zählten IBM, Unilever und die Ford Motor Company. Mit den Gewinnen von Lufthansa, Nike und Allianz wurde das Jahr 2000 zu einer der wachstumsstärksten Perioden der jungen Unternehmung.

Im Jahr 2008 wurde das Unternehmen restrukturiert, indem Abteilungen aufgelöst und nach digitalen Organisations- und Prozess-Anforderungen neu ausgerichtet wurden. Nach eigenen Angaben werden besondere Anstrengungen im Bereich digitaler Daten-Management- und Dashboard-Lösungen unternommen.

Heute befindet sich in Frankfurt am Main der regionale Hauptsitz für Zentral- und Osteuropa. Insgesamt sind 294 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt und Düsseldorf tätig. Mit Overall Billings in Höhe von 1,4 Mrd. Euro (laut RECMA) ist Mindshare auf Platz fünf der größten deutschen Medienagenturen.[3]

CEO des Unternehmens ist Christian Scholz.[4]

Zu den Leistungen des Unternehmens zählen insbesondere die Planung aller digitalen und analogen Medien. Zudem werden Dienstleistungen aus allen Performance-Bereichen wie Suchmaschinenmarketing (SEA), Suchmaschinenoptimierung (SEO), CpX Display Advertising (Cost per Click, Cost per Lead, Cost per Action, ...), Mobile Marketing und Social Media übernommen.

Weitere Services sind das Werbewirkungsmodell Customer Journey, eingebettet im Planungsmodell Original Thinking Framework. Im Bereich des Business Planning bietet das Unternehmen Modelling, Werbewirkungsforschung sowie Kommunikationsplanung und -forschung.

Ebenfalls werden die Implementierung, der Einkauf und die Optimierung aller Medien (Implementation-Units Digital, TV, Funk, Tageszeitungen sowie Einkaufsunits TV, Print, Radio, Outdoor, Ambient) übernommen.

Der Bereich Research und Analyse setzt Marktanalysen, Medienforschung und AGF Methodik um.

Mit den Creative Services werden Kreation, Produktion von Bewegtbild sowie die Entwicklung und Produktion von Sonderwerbeformen umgesetzt. Mit dem Gewinn verschiedener Kreativ-Aufträge gilt Mindshare als ein Wegbereiter der jüngeren Entwicklung, dass Mediaagenturen erfolgreich in dem Bereich der Kreativagenturen agieren.

Weitere Dienstleistungen umfassen die Bereiche Abrechnung und Controlling (Mediaabrechnung, Finanzwesen, Controlling) sowie IT Services (Entwicklung proprietärer Mediaplanungs- und Einkaufstools).

Zu den über 100 Kunden zählen Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen. Die größten Kunden sind Unilever (seit 1990), Ford Motor Company (seit 1997), 1&1 (seit 2006) und Sky Deutschland (seit 2011).

In den letzten Jahren erhielt das Unternehmen über 65 Auszeichnungen, darunter

  • 2014 – Deutscher Mediapreis, Beste Mediaidee, Sky
  • 2014 – Deutscher Mediapreis, Nominierung Beste Mediastrategie, Jack Wolfskin
  • 2014 – Deutscher Mediapreis, Nominierung Beste Mediastrategie, Unilever Axe
  • 2013 – Cannes, Bronzener Media Lion, Sky
  • 2013 – Eurobest, Sky
  • 2013 – Global EFFIE, Bronze, Nike
  • 2013 – Deutscher Mediapreis, 1. Platz Media Strategie, Nike
  • 2013 – Plaka Diva, 1. Platz Media Strategie, Unilever Axe
  • 2013 – Plaka Diva, 3. Platz Media Strategie, Motorola
  • 2012 – Deutscher Mediapreis, 1. Platz Media Strategie, Unilever Axe
  • 2011 – Deutscher Mediapreis, 1. Platz Media Idee, Telefonica O2
  • 2011 – Deutscher Mediapreis, 3. Platz Media Strategie, Nike
  • 2011 – Media Youngsters, 2. Platz
  • 2011 – Plakat und Media Grand Prix, 2. Platz Media Strategie, Lufthansa
  • 2011 – Purple Head Award, Agentur des Jahres (zum dritten Mal in Folge)
  • 2010 – Deutscher Mediapreis, 1. Platz Media Strategie, Telefónica O₂
  • 2010 – Media Youngsters, 1. Platz
  • 2010 – Fachverband Ambiente Media, 1. Platz Mindshare
  • 2010 – Plakat und Media Grand Prix, 3. Platz Media Strategie, Nike
  • 2010 – New Media Award, Sieger Bester Content Unilever, Knorr
  • 2010 – Kress Awards, Sieger Online-Mobile Unilever, Lätta
  • 2010 – Global EFFIE, Gold, IBM Smarter Planet

Österreich[Bearbeiten]

Mindshare Österreich wurde 1998 gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wien und beschäftigt 54 Mitarbeiter. CEO des Unternehmens ist Friederike Müller-Wernhart.[5]

Mit 203 Mio. Euro Gesamt-Umsatz laut Focus Media Research liegt Mindshare auf Platz vier der größten österreichischen Medienagenturen.

Die Leistungen umfassen die strategische Mediaplanung, digitales Marketing, Social Media Strategie und Betreuung, Suchmaschinenmarketing, Werbe- und Mediawirkungsforschung, ökonometrisches Modeling (Awareness- und Sales-Modeling), Kampagnen- und Werbe-Tracking, Media-Verhandlung und Einkauf sowie den MindAudit zur Berechnung des Return on Media-Investment.

Zu den Kunden zählen unter anderem Unilever, Ferrero, Lufthansa, THQ, SAP und Diesel.

Auszeichnungen (Auswahl)
  • 2014 – 1x Original-Thinker-Award
  • 2013 – 3x Etat Maus
  • 2013 – 1x Magazin Award
  • 2013 – 1x Web Ad
  • 2012 – 1x Effie
  • 2012 – 1x Impactissimo
  • 2012 – 1x Etat Maus
  • 2012 – 2x Magazin Award: Medianet Image-Ranking Gesamt: 1. Platz (befragt wurden Kunden und Medien in Gesamtösterreich zum Thema Kompetenz, Effizienz & Effektivität, Kreativität, Innovationsgrad, Sympathie, Performance)
  • 2011 – 3x Web Ad, 4 Nominierungen
  • 2011 – 1x Radio Award
  • 2011 – 2x Effie
  • 2011 – 3x Magazin Award
  • 2011 – 1x Goldbach Youngster Award

Schweiz[Bearbeiten]

Mindshare Schweiz wurde 1998 gegründet. Am Standort Zürich sind insgesamt 24 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. CEO ist Cosima Giannachi.[6]

Mit 117 Mio. Euro Overall Billings (laut RECMA) liegt Mindshare auf Platz fünf der größten Schweizer Medienagenturen.

Die Media- und Marketing-Services umfassen Analyse, Strategie, Planung, Einkauf, Controlling und Reporting aller digitalen und analogen Medien. Weitere Dienstleistungen umfassen die Bereiche Performance (SEA, SEO), CpX Display Advertising, Mobile Marketing, Social Media, Modelling, Werbewirkungsforschung, Marktanalysen, Medienforschung sowie Kommunikationsplanung und -forschung.

Ebenfalls werden die Implementierung, der Einkauf und die Optimierung aller Medien sowie die Abrechnung und das Controlling übernommen.

Die Referenzen umfassen 30 Kunden, verteilt über alle Wirtschaftsbereiche. Zu den größten Kunden zählen Unilever, die Ford Motor Company und Zurich.

Auszeichnungen (Auswahl)
  • 2012 – Swiss Effie Shortlist – Volvo Automobile (Schweiz) AG
  • 2011 – Purple Head Award, Mbassador of the Year EMEA
  • 2010 – Swiss Effie Shortlist – Unilever, White Now
  • 2010 – Global Effie Shortlist – Volvo Automobile (Schweiz) AG
  • 2010 – Kress Awards, Gewinner Online-Mobile-Kampagne – Unilever, Lätta

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Mindshare - Über uns, mindshare.de, Zugriff am 25. Mai 2014
  2. WPP Leads Acquisition Trail Again to Start the Year, adage.com, Zugriff am 25. Mai 2014
  3. Recma: Group M gewinnt das Kräftemessen, wuv.de, Zugriff am 25. Mai 2014
  4. Führungswechsel: Christian Scholz wird CEO von Mindshare Germany, horizont.net, Zugriff am 25. Mai 2014
  5. Friederike Müller-Wernhart im Interview, werbeplanung.at, Zugriff am 25. Mai 2014
  6. Stabübergabe bei der Mediaagentur MindShare Schweiz, persoenlich.com, Zugriff am 25. Mai 2014