Minerva-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Minerva-Klasse
Die Urania

Die Urania

Schiffsdaten
Land ItalienItalien (Seekriegsflagge) Italien
Schiffsart Korvette
Bauwerft Fincantieri, Riva Trigoso bzw. Muggiano
Bauzeitraum 1985 bis 1991
Stapellauf des Typschiffes 25. März 1986
Gebaute Einheiten 8
Dienstzeit Seit 1987
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
86,6 m (Lüa)
Breite 10,5 m
Tiefgang max. 4,8 m
Verdrängung 1.285 tn.l.
 
Besatzung 113 Mann
Maschine
Maschine 2 Grandi Motori Trieste BM-230.20 DVM Diesel
Maschinen-
leistung
11.000 PS (8.090 kW)
Geschwindigkeit max. 25 kn (46 km/h)
Energie-
versorgung
4 Dieselgeneratoren Isotta Fraschini ID-36-SS-12V
Generator-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
2.600 kW (3.535 PS)
Bewaffnung
Sensoren
  • AA/ASu-Radar Selenia SPS-774 (RAN 10S) E/F Band
  • Navigationsradar 1 SMA SPS-728
  • Einsatzführungssysteme: IPN-10 (Mini-SADOC), Link 11
  • Feuerleitsystem: 1 Selenia SPG-75 (RTN 30X) für Albatros und 76 mm
  • Sonar: Raytheon/Elsag DE-1167

Die Minerva-Klasse ist eine Korvettenklasse der italienischen Marine.

Einheiten[Bearbeiten]

Die Klasse besteht aus acht zwischen 1985 und 1991 bei Fincantieri in Genua (Riva Trigoso) und La Spezia (Muggiano) in zwei Serien gebauten Schiffen. Sie tragen die Namen antiker Gottheiten und mythologischer Figuren und stehen damit in der Nachfolge der gleichnamigen Korvetten der früheren Gabbiano-Klasse.

Nr. Name Fincantieri-Werft Kiellegung Stapellauf Indienststellung Status
F551 Minerva (Typschiff) Riva Trigoso 11. März 1985 25. März 1986 10. Juni 1987 in Reserve
F552 Urania Riva Trigoso 11. März 1985 21. Juni 1986 10. Juni 1987 aktiv
F553 Danaide Muggiano 26. Mai 1985 10. Oktober 1986 13. Februar 1988 aktiv
F554 Sfinge Muggiano 26. Mai 1985 16. Mai 1987 13. Februar 1988 aktiv
F555 Driade (2. Serie) Riva Trigoso 5. März 1987 15. Januar 1989 4. Dezember 1990 aktiv
F556 Chimera Muggiano 5. März 1987 9. September 1989 4. Dezember 1990 aktiv
F557 Fenice Muggiano 5. März 1987 7. April 1990 15. Januar 1991 aktiv
F558 Sibilla Riva Trigoso 5. März 1987 15. September 1990 16. Mai 1991 in Reserve

Diese Korvetten dienen in erste Linie zur Überwachung der Küstengewässer (z. B. Migrationsbekämpfung) und der EEZ (z. B. Fischereischutz). Alle acht Korvetten sind in Augusta, Sizilien, beheimatet und unterstehen dem dortigen Kommando der Patrouillenkräfte (COMFORPAT). Daneben werden sie auch zur Ausbildung von angehenden Kommandanten größerer Kriegsschiffe verwendet (Scuola di Comando Navale). Die Ausserdienststellung von mindestens sechs Einheiten ist (Stand Juni 2012) geplant.

Weblinks[Bearbeiten]