Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten
Gesundheitsministerium

Siegel des Gesundheitsministerium

Eingerichtet: 17. Oktober 1979
Sitz: Hubert H Humphrey Building, Washington, D.C.
Aufsichtsbehörde: Seal of the President of the United States.svg Präsident der Vereinigten Staaten
(de facto: Barack Obama)
Minister Sylvia Mathews Burwell
Stellvertreter Bill Corr
Haushalt: 845,4 Mrd. (2010)[1] $
Angestellte: 67.000 (2004)
Homepage: hhs.gov
Hauptsitz in Washington, D. C.

Das Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste (englisch United States Department of Health and Human Services) ist Teil der Bundesregierung der Vereinigten Staaten und die oberste Behörde für den Schutz der Gesundheit aller Amerikaner und die Bereitstellung lebenswichtiger menschlicher Dienstleistungen, besonders für diejenigen, welche am wenigsten in der Lage sind, sich selbst zu helfen. Zu den wichtigsten Bereichen gehört der U.S. Public Health Service, der dem Surgeon General of the United States untersteht und eine militärische Organisationsform hat. Sitz des Ministeriums ist Washington, D.C.

Es wurde durch den Department of Education Organization Act geschaffen und nahm am 4. Mai 1980 zusammen mit dem ebenfalls neu gegründeten Bildungsministerium die Arbeit auf. Die Aufgaben des Ministeriums waren bis zur Verabschiedung des Bundesgesetzes 1979 im Gesundheits-, Bildungs- und Wohlfahrtsministerium eingegliedert. Das Ministerium wird vom Gesundheitsminister der Vereinigten Staaten geführt.

Das Gesundheitsministerium hat unter den US-Ministerien das größte Budget noch vor dem Verteidigungsministerium, liegt aber bei der Anzahl der Mitarbeiter nur im Mittelfeld.

Unterstellte Behörden[Bearbeiten]

Liste der US-Gesundheitsminister[Bearbeiten]

Nr. Bild Name Amtszeit Präsidentschaft
1
Patricia R. Harris.jpg
Patricia Roberts Harris 3. August 1979–20. Januar 1981 Jimmy Carter
2
RichardSchweiker.jpg
Richard Schultz Schweiker 22. Januar 1981–3. Februar 1983 Ronald Reagan
3
Mmheckler.JPG
Margaret Mary Heckler 9. März 1983–13. Dezember 1985 Ronald Reagan
4
Otis-bowen-2007.jpg
Otis Ray Bowen 13. Dezember 1985–20. Januar 1989 Ronald Reagan
5
SullivanLouis.jpg
Louis Wade Sullivan 1. März 1989–20. Januar 1993 George Bush
6
Shalala portrait.jpg
Donna Edna Shalala 22. Januar 1993–20. Januar 2001 Bill Clinton
7
Tommy Thompson 1.jpg
Tommy George Thompson 2. Februar 2001–26. Januar 2005 George W. Bush
8
Mike Leavitt.jpg
Michael Okerlund Leavitt 26. Januar 2005–19. Januar 2009 George W. Bush
9
Sebeliusofficialphoto.jpg
Kathleen Gilligan Sebelius 28. April 2009–9. Juni 2014 Barack Obama
10
Sec-burwell-bio-pic.jpg
Sylvia Mary Mathews Burwell 9. Juni 2014– Barack Obama

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Department of Health and Human Services: FY 2011 President’s Budget for HHS. (PDF)

Weblinks[Bearbeiten]