Minskaja Woblasz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Ukraine Polen Litauen Lettland Russland Minsk Minskaja Woblasz Wizebskaja Woblasz Mahiljouskaja Woblasz Homelskaja Woblasz Breszkaja Woblasz Hrodsenskaja Woblasz
Lage der Minskaja Woblasz in Weißrussland
Flagge
Wappen

Die Minskaja Woblasz (weißrussisch Мінская вобласць; russisch Минская область/Minskaja Oblast) ist ein Verwaltungsbezirk im zentralen Weißrussland. Hauptstadt der Woblasz ist Minsk (weißr. Мiнск; russ. Минск) , das ihr jedoch selbst nicht angehört, sondern als Hauptstadt Weißrusslands einen Sonderstatus hat. Im Norden der Woblasz liegt der See Naratsch, der größte Binnensee des Landes und das wichtigste Ziel für den Inlandstourismus.

Inhaltsverzeichnis

Daten[Bearbeiten]

Die Minskaja Woblasz liegt im Zentrum Weißrusslands und hat als einzige keine internationale Grenze. Sie nimmt 19,4 % der Landesfläche ein, und 15,3 % der Gesamtbevölkerung des Landes leben hier. Zur Woblasz gehören 22 Kreise, 307 Dorfsowjets, 22 Städte, darunter 8 Städte der Gebietsunterordnung und 20 städtische Siedlungen. Die Woblasz umfasst rund 40.800 km² und zählt 1.503.000 Einwohner (2004).

Rajone[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahlen der aufgeführten Städte geben den Stand am 1. Januar 2004 wieder. Die ggf. abweichende russische Bezeichnung wird in Kursivschrift angegeben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Minsk province – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

53.66666666666727.75Koordinaten: 53° 40′ N, 27° 45′ O