Mirl Buchner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Annemarie „Mirl“ Buchner-Fischer (* 16. Februar 1924 in Ettal; † 9. November 2014) war eine deutsche Skirennläuferin.

Werdegang[Bearbeiten]

Zwischen 1944 und 1949 gewann sie fünf Deutsche Meisterschaften, je zwei im Abfahrtslauf und der Kombination, und einmal war sie im Slalom erfolgreich. Bei den Olympischen Winterspielen 1952 in Oslo gewann die in Garmisch-Partenkirchen beheimatete Sportlerin in der Abfahrt die Silbermedaille, sowie im Riesenslalom und im Slalom die Bronzemedaille. 1954 gewann Mirl Buchner-Fischer den Hahnenkamm-Riesenslalom in Kitzbühel. Im Jahr 1948 wurde sie zu Deutschlands Sportlerin des Jahres gewählt. Buchner betrieb ein Sportgeschäft in Garmisch (Stand: Februar 1993).[1],

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

  • Oslo 1952: 2. Abfahrt, 3. Riesenslalom, 3. Slalom

Deutsche Meisterschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Sport-Bild & Audi präsentieren die Ski-WM '93 - Alles über die spannenden Rennen vom 3. bis 14. Februar in Morioka (Japan)", Sport-Bild vom 3. Februar 1993, S.31ff, 33