Mirpur Khas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

25.51794444444469.012611111111Koordinaten: 25° 31′ N, 69° 1′ O

Karte: Pakistan
marker
Mirpur Khas
Magnify-clip.png
Pakistan

Mirpur Khas (oft auch zusammengeschrieben: Mirpurkhas, Urdu/Sindhi: میرپور خاص) ist mit 124.371 Einwohnern (1981) die viertgrößte Stadt in der Provinz Sindh, Pakistan. Die Stadt ist berühmt wegen der über 200 verschieden Arten von Mangos, die hier wachsen.

Lage[Bearbeiten]

Die Stadt liegt am Let Wah Canal. Sie ist durch die Eisenbahn mit Hyderabad verbunden und per Hauptstraße mit Umarkot. Weitere in der Nähe liegende Orte sind Karatschi und Hyderabad sowie die Wüste Thar.

Mirpur Khas liegt nicht weit von Indien und war auch eine der ersten Städte, die nach dem Entstehen des Landes Pakistan Flüchtlinge aufnahm. Die indische Grenze liegt 170 Kilometer entfernt.

Die Stadt hat zahlreiche Einkaufszentren und Basare, zu denen das Baldia Shopping Center, der Shahi Bazaar und Khisakpura gehören.

Siehe auch[Bearbeiten]