Mischehe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mischehe ist eine Bezeichnung für eine Ehe zwischen Personen unterschiedlicher ethnischer, kultureller, nationaler, konfessioneller oder religiöser Zugehörigkeit. Im deutschsprachigen Raum bezeichnete der Begriff bis in die 1920er Jahre

  • meist eine Interkonfessionelle Ehe, Heirat von Personen unterschiedlicher christlicher Konfessionen
  • seltener eine
    • Interreligiöse Ehe, Heirat von Personen unterschiedlicher Religionsgruppen
    • Exogamie, Heiratspflicht mit Personen aus einer anderen sozialen Gruppe
    • Interkulturelle oder binationale Ehe, Heirat zwischen Angehörigen verschiedener Ethnien, Nationen oder Kulturen.
  • Übersetzung der Begriffe
    • 'mixed marriage' (engl.) , 'mariage mixte' (frz.), matrimonio mixto (span.)
    • 'interracial marriage (engl.)

Siehe auch:

 Wiktionary: Mischehe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.