Mischfarbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Mischfarbe ist das Ergebnis einer Farbmischung.

Beispiele[Bearbeiten]

Mischfarben ersten Grades setzen sich aus je zwei Grundfarben zusammen.

Für den RGB-Farbraum ( = Rot, Grün, Blau) gilt dabei:

Für das CMYK-Farbmodell ( = Cyan, Magenta, Yellow und der Schwarzanteil Key) gilt dabei:

Diese drei Farben stellen jeweils im Farbkreis ein umgekehrt eingezeichnetes, gleichseitiges Dreieck dar. Mischt man nun zwei benachbarte Farben miteinander, entstehen weitere Mischfarben. Je weiter man jedoch mit dem Mischen fortfährt, desto mehr verlieren die Farben an Leuchtkraft.

Siehe auch[Bearbeiten]