Miss Polen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaudia Ungerman, Miss Polski 2008
Karolina Zakrzewska, Miss Polski 2007

Miss Polen ist ein nationaler Schönheitswettbewerb für unverheiratete Frauen in Polen, der dort Miss Polonia heißt. Er wurde 1929 erstmals von den Zeitschriften Express Poranny und Kurier Czerwony durchgeführt, um eine Teilnehmerin für den neu geschaffenen Miss Europe-Wettbewerb zu ermitteln.

Miss Polonia wurde allerdings nicht jedes Jahr gewählt, vor dem Zweiten Weltkrieg zuletzt 1937. Für eine lange Unterbrechung des Wettbewerbs sorgten der Krieg und die anschließende Herrschaft des Sozialismus. Die Länder des sozialistischen Lagers lehnten Schönheitskonkurrenzen aus ideologischen Gründen ab und beteiligten sich auch nicht an internationalen Wettbewerben. Eine Ausnahme bildete das liberalere Jugoslawien. In Polen fanden in einer Phase des „politischen Tauwetters“ 1957/58 vorübergehend wieder Misswahlen statt, deren Siegerinnen sogar international kandidierten. Erst seit 1983 werden wieder jährliche Wettbewerbe ausgetragen. Sie werden vom Biuro Miss Polonia veranstaltet. Finalistinnen nehmen an den internationalen Wahlen zur Miss Universe, Miss International, Miss Europe, Miss Earth und Miss Baltic Sea teil.

Ein Konkurrenz-Wettbewerb unter dem Titel Miss Polski wurde 1990 von der Gesellschaft Missland ins Leben gerufen (1989 in Warschau gegründet). Ihre Siegerinnen kandidieren zur Miss World.

Die Siegerinnen[Bearbeiten]

Miss Polonia[Bearbeiten]

Jahr Miss Polonia Stadt
1929 Władysława Kostakówna Warszawa
1930 Zofia Batycka Lwów
1931 nicht ausgetragen
1932 Zofia Dobrowolska Poznań
1933 nicht ausgetragen
1934 Maria Żabkiewiczówna Wilno
1935-36 nicht ausgetragen
1937 Józefa Kaczmarkiewiczówna  ?
1938-56 nicht ausgetragen
1957 Alicja Bobrowska Kraków
1958 Zuzanna Cembrowska Warszawa
1959-82 nicht ausgetragen
1983 Lidia Wasiak Szczecin
1984 Magdalena Jaworska Warszawa
1985 Katarzyna Zawidzka Gorzów Wielkopolski
1986 Renata Fatla Bielsko-Biała
1987 Monika Nowosadko Kołobrzeg
1988 Joanna Gapińska Szczecin
1989 Aneta Kręglicka Gdańsk
1990 Joanna Michalska Warszawa
1991 Karina Wojciechowska Mysłowice
1992 Ewa Wachowicz Klęczany
1993 Aleksandra Spieczyńska Wrocław
1994 Jadwiga Flank Bielsko-Biała
1995 Ewa Tylecka Dzierżoniów
1996 Agnieszka Zielińska Poznań
1997 Roksana Jonek Mikołów
1998 Izabela Opęchowska Biskupiec
1999 Marta Kwiecień Lublin
2000 Justyna Bergmann Grudziądz
2001 Joanna Drozdowska Szczecin
2002 Marta Matyjasik Zgorzelec
2003 Karolina Gorazda Kraków
2004 Katarzyna Borowicz Ostrów Wielkopolski
2005 Malwina Ratajczak Krapkowice
2006 Marzena Cieślik Świnoujście
2007 Barbara Tatara Łódź
2008 Angelika Jakubowska Lubań
2009 Maria Nowakowska Legnica
2010 Rozalia Mancewicz Białystok
2011 Marcelina Zawadzka Malbork
2012 Paulina Krupińska Warszawa

Miss Polski[Bearbeiten]

Jahr Miss Polski Stadt
1990 Ewa Szymczak Łódź
1991 Agnieszka Kotlarska Wrocław
1992 Elżbieta Dziech[1] Bielsko-Biała
1993 Agnieszka Pachałko Bydgoszcz
1994 Magdalena Lewandowska Bydgoszcz
1995 Sabina Śnioch Dąbrowa Górnicza
1996 Anna Kowalczyk Warszawa
1997 Grażyna Domańska Wrocław
1998 Kamila Wiśniewska Poznań
1999 Renata Piotrowska Toruń
2000 Dorota Pikuła Wrocław
2001 Ewa Wiertel Lubania
2002 Magda Stanisławska Białystok
2003 Kaja Kruszyńska Frombork
2004 Elżbieta Sawerska Lublin
2005 Renata Nowak Bydgoszcz
2006 Aleksandra Ogłaza Bychawa
2007 Karolina Zakrzewska Zielona Góra
2008 Klaudia Ungerman Łobez
2009 Anna Jamróz Rumia
2010 Angelika Ogryzek Szczecin
2011 Agata Szewioła Żary
2012 Katarzyna Krzeszowska Krynica Zdrój

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Elżbieta Dziech wurde am 1. Januar 1993 von der zweitplatzierten Dorota Wróbel aus Koszalin abgelöst.

Weblinks[Bearbeiten]