Missionskritisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als missionskritisch werden Systeme bezeichnet, die für ein Vorhaben (Mission) von entscheidender Bedeutung sind.

Der Terminus wird im IT-Bereich verwendet, wenn z. B. eine Anwendung zusammenzubrechen droht, sollte ein Software-Bestandteil nicht funktionsfähig sein. Umgekehrt werden Programmteile, die für die Stabilität der Anwendung nicht ausschlaggebend sind, als nicht missionskritisch bezeichnet.

Der Ausdruck kommt ursprünglich aus der Raumfahrt, wo der Ausfall einer Komponente zu milliardenschweren Verlusten oder sogar dem Verlust von Menschenleben führen kann.