Mississauga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mississauga
Spitzname: Sauga, Land of Hurricane Hazel
Skyline von Mississauga
Skyline von Mississauga
Motto: Pride in our past, Faith in our future. Be strong. Be Proud.
(„Stolz auf unsere Vergangenheit, Glaube an unsere Zukunft. Sei stark. Sei stolz.“)
Lage in Ontario
Mississauga (Ontario)
Mississauga
Mississauga
Staat: Kanada
Provinz: Ontario
Regional Municipality: Peel
Koordinaten: 43° 35′ N, 79° 38′ W43.58821-79.64156173Koordinaten: 43° 35′ N, 79° 38′ W
Höhe: 173 m
Fläche: 288,42 km²
Einwohner: 713.443 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 2.473,6 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Postleitzahl: L4T – L5W
Bürgermeister: Hazel McCallion
Website: www.mississauga.ca
Lage Missisaugas in der Peel Regional Municipality
Skyline von Mississauga (2009)
Rathaus
Das historische Dorf Streetsville in Mississauga

Mississauga [ˌmɪsɪˈsɑgə] ist eine kanadische Großstadt westlich von Toronto in der Provinz Ontario mit ca. 713.443 Einwohnern auf einer Fläche von 288,42 km². Sie ist einwohnerbezogen die sechstgrößte Stadt Kanadas.

Die Absolute World-Gebäude prägen seit 2011 die Skyline von Mississauga

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name der Stadt leitet sich von den Mississauga-Indianern her, denen das Land Anfang des 19. Jahrhunderts abgekauft wurde.

Sie wurde 1805 besiedelt und erhielt 1974 das Stadtrecht. Sie unterhält seit 1981 eine Städtepartnerschaft mit Kariya in der Präfektur Aichi in Japan.

Die meisten historischen Gebäude Mississaugas befinden sich in Streetsville, das als „Village in the City“ bezeichnet wird. Es ist benannt nach Timothy Street, der dieses Gebiet 1824 für seine Dienste von der britischen Regierung erhielt.

Am 10. November 1979 entgleiste in Mississauga an der Kreuzung Mavis Road/Dundas Street ein Güterzug mit 106 Waggonladungen mit explosiven Giftstoffen der Canadian Pacific Railway. 200.000 Bewohner wurden daraufhin evakuiert, sodass die Stadt für neun Tage stellenweise einer Geisterstadt glich. Dies war nach dem Hurrikan Katrina 2005 in New Orleans die weltweit größte Evakuierung in Friedenszeiten (siehe auch Eisenbahnunfall von Mississauga).

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Hauptarbeitgeber ist der in diesem Verwaltungsgebiet befindliche Großflughafen Toronto Pearson International Airport sowie die dort angesiedelten Unternehmen. Aufgrund der relativen Nähe zu Toronto haben auch viele große Unternehmen ihren Konzernsitz oder ihre kanadische Hauptniederlassung in Mississauga wie die Luft- und Raumfahrtunternehmen Magellan Aerospace und Microsat Systems. Viele Unternehmen der pharmazeutischen Industrie, des Banken- und Finanzdienstleistungssektors sowie aus Elektronik und IT sind in Mississauga angesiedelt. Die Citibank Canada betreibt 2 IT-Zentren in Mississauga. Daneben die TD Bank Financial, die über drei IT-Entwicklungszentren in Mississauga zusammen mit der Royal Bank of Canada betreibt. Microsoft Canada, Hewlett Packard (HP) betreiben eine Niederlassung in der Stadt.

In Mississauga befinden sich mehrere Einkaufsmöglichkeiten, in der Innenstadt. Ein großes Einkaufszentrum, das Square One Shopping Centre mit über 360 Geschäften, Restaurants und Cafés befindet sich zentral gelegen in der Stadt.

Medien[Bearbeiten]

Mississauga wird primär von den Medien aus Toronto, darunter mehrere Hörfunk- und Fernsehsender, versorgt. Die Mississauga News, eine regionale Zeitung, wird dreimal pro Woche veröffentlicht sowie täglich online. Eine weitere Zeitung ist die Sunday Times, eine Zeitung für die South Asian Community, die wöchentlich und auch online veröffentlicht wird.

FM 91.9 (CFRE-FM) ist ein Campus Radiosender, welcher von dem örtlichen Campus der University of Toronto mit geringer Sendeleistung sendet.

TV-Sender die direkt aus Mississauga senden:

  • Rogers Television, betreibt einen Community Channel
  • The Shopping Channel, sendet von Mississauga aus.
  • Bite TV, Kanadas erster interaktiver Fernsehsender.
  • RawalTV, Kanadas erster kanadischer/asiatischer Fernsehsender.

Bildung[Bearbeiten]

Hochschulen[Bearbeiten]

Die University of Toronto Mississauga (UTM/Erindale College) betreiben einen Campus in Mississauga, auf dem rund 10.000 Studenten eingeschrieben sind. Dabei handelt es sich um eine der drei Campusanlagen der Universität. Seit 2002 steigen die Studentenzahlen jährlich konstant um 1000 Studenten an.

Das Sheridan College baut einen 46 Millionen $ teuren Hochschulcampus, welcher im Herbst 2011 eröffnet werden soll. Das Gelände wird über eine Fläche von rund 34.000 m2 verfügen und Bachelorstudiengänge in verschiedenen Fachrichtungen anbieten. Der Campus befindet sich nördlich des Living Arts Centre. Anfangs werden rund 1.700 Studenten an dem Standort eingeschrieben. Nach kompletter Fertigstellung der restlichen Gebäude und Campusanlagen werden Kapazitäten für 5000 Studenten bereitstehen.

Schulen[Bearbeiten]

Mississaugas Schulen unterstehen dem Peel District School Board und dem Dufferin-Peel Catholic District School Board. Zusammen betreiben diese rund 150 Schulen, darunter Grund- und weiterführende Schulen bis Klasse 12 (High School).

Sport[Bearbeiten]

Mississauga ist die Heimstätte der Eishockeymannschaft Mississauga St. Michael’s Majors, diese spielt seit 2007 in der Ontario Hockey League. Mississauga war zuvor die Heimstätte der Mississauga IceDogs zwischen 1999 und 2007, bevor diese nach St. Catharines umzogen und zu Niagara IceDogs transformiert wurden. Das Hershey Centre ist das größte Sport- und Veranstaltungszentrum, welches 1999 eröffnet wurde. In dieser Halle trainieren auch heute noch die Mississauga St. Michael’s Majors. Weitere Hockeyteams sind die Frauenhockey Mississauga Chiefs, die im Canadian Women's Hockey League spielen.

Verkehr[Bearbeiten]

Bus[Bearbeiten]

Der öffentliche städtische Personennahverkehr wird von MiWay (Mississauga Transit) betrieben. MiWay bietet mehrere Verbindungen innerhalb der Stadt sowie Verbindungen zu wichtigen größeren Umsteigemöglichkeiten. MiWay bietet von Mississauga aus Verbindungen zum Toronto Subway und Schnellbahn-System an. Des Weiteren zu anderen Verkehrsverbünden wie GO Transit, Oakville Transit, Brampton Transit und der Toronto Transit Commission (TTC).

Highways[Bearbeiten]

Der 18-spurige Highway 401 in Mississauga in der Nähe des Pearson International Airport ist einer der größten und meistbefahrenen der Welt.

Der Highway 401 (Macdonald - Cartier Freeway) verbindet Windsor mit Québec und verläuft durch Mississaugas nördlichen Stadtteil. Der östliche Stadtteil ist mit dem collector/espress way verbunden und dient als Zubringer auf den Highway 403. Der Queen Elizabeth Way verläuft durch die südliche Hälfte der Städt. Der Highway 403 verläuft weiter nördlich und führt auf den Highway 410, der nach Brampton führt. Teile des Highway 409 beginnen in der Stadt und verbinden diese mit dem Toronto Pearson Airport.

Flugverbindungen[Bearbeiten]

Der Toronto Pearson International Airport (YYZ) befindet sich nordöstlich in Mississauga und ist ein wichtiges internationales Drehkreuz. Neben Air Canada und Westjet Airlines fliegen diesen Flughafen viele verschiedene Fluggesellschaften an. Der Flughafen bietet mehrere regionale, nationale und internationale Flugziele an. Es ist der größte Flughafen Kanadas mit mehr als 30 Millionen Passagieren jährlich.

Zugverbindungen[Bearbeiten]

Mississauga befindet sich zentral gelegen, wodurch drei größere Zugverbindungen vorhanden sind. Diese werden von den Eisenbahngesellschaften Canadian National Railway und Canadian Pacific Railway und Metrolinx bedient. Des Weiteren betreibt VIA Rail Canada eine Verbindung zwischen Quebec und Windsor. Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Brampton, Oakville und Toronto.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Sonstige[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mississauga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien