Missy Peregrym

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Missy Peregrym (2010)

Missy Peregrym (* 16. Juni 1982 in Montreal, Québec; eigentlich Melissa Peregrym) ist eine kanadische Schauspielerin und ehemaliges Model.

Familie und Jugend[Bearbeiten]

Peregrym ist die Tochter eines Geistlichen und einer Hausfrau und hat zwei Schwestern. Sie wurde in Montreal geboren, lebte aber die meiste Zeit ihrer Kindheit und Jugend in Surrey und besuchte dort die Fleetwood Park Secondary School. Sie sagt von sich selbst, dass sie in ihrer Jugend ein Tomboy war.[1] Sie beteiligte sich außerdem stark an den Sportaktivitäten ihrer High School, die unter anderen Fußball und Snowboarding umfassten.

Karriere[Bearbeiten]

Peregrym begann im Alter von 18 Jahren zu modeln und spielte in verschiedenen Werbespots für Mercedes-Benz, Sprint Canada Inc. (heute Rogers Telecom) und für die Olympischen Spiele mit. Ihr Schauspieldebüt gab sie 2002 in einer Folge von Dark Angel. In den darauf folgenden Jahren spielte sie in mehreren Fernsehserien mit, z. B. Black Sash, Jake 2.0, Smallville, Tru Calling, Life as We Know It, Andromeda und in dem Fernsehfilm Call Me: the Rise and Fall of Heidi Fleiss. Nach einer Rolle in Catwoman 2004, wofür sie jedoch nicht in den Credits genannt wurde, spielte Peregrym 2007 in der Serie Heroes die Rolle der Candice Wilmer.

2006 hatte Peregrym ihr Film-Debüt mit der Hauptrolle in dem Film Stick It, der in Deutschland unter den Namen Rebell in Turnschuhen erschien. Sie hatte auch eine Rolle in dem im Internet erschienenen Kurzfilm Le Montage. Im Sommer 2007 erhielt sie in der von The CW produzierten Serie Reaper – Ein teuflischer Job die Rolle der Andi Prendergast.[2][3] Sie ersetzte damit Nikki Reed, die die Rolle in der ersten Version des Piloten der Serie gespielt hat. Seit 2010 spielt Peregrym die Hauptrolle als Andy McNally in der kanadischen Polizeiserie Rookie Blue.

Peregrym lebt zurzeit in Los Angeles. Sie ist zweisprachig, sie spricht sowohl Englisch als auch Französisch.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Missy Peregrym (2008)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Missy Peregrym – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. MoviesOnline. In: Interview: Missy Peregrym. Abgerufen am 18. April 2006.
  2. Nellie Andreeva: "Heroes" co-star morphs into "Reaper" TV role. 25. Juni 2007. Abgerufen am 28. Juli 2007.
  3. Reaper: Missy Peregrym übernimmt Hauptrolle von Nikki Reed. Abgerufen am 23. August 2007.