Misszhouia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Misszhouia
Misszhouia longicaudata.jpg

Misszhouia

Zeitliches Auftreten
Unteres Kambrium
Fundorte
Systematik
Urmünder (Protostomia)
Häutungstiere (Ecdysozoa)
Gliederfüßer (Arthropoda)
Nectaspida
Naraoiidae
Gattung: Misszhouia
Wissenschaftlicher Name
Misszhouia
Chen, Edgecombe & Ramsköld 1997
Art
  • Misszhouia longicaudata Zhang & Hou, 1985

Misszhouia longicaudata ist eine blinde trilobitenähnliche (arachnomorphe) Arthropodenart aus dem Kambrium. Sie wurde 1984 in der Chengjiang-Faunengemeinschaft des Maotianshan-Schiefers als sehr gut erhaltene Versteinerung entdeckt. Dieser Fund war es, der den Maotianshan-Schiefer erst ins Blickfeld der Wissenschaft rücken ließ.[1]

M. longicaudata war ursprünglich als ein Mitglied der Gattung Naraoia angesehen worden und wurde daher auch mit der Artbezeichnung "Naraoia longicaudata" belegt. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Antennenstellung[2] - die Antennen liegen wesentlich weiter innen - wurde sie aber 1997 von der Gattung Naraoia abgetrennt.[3]

Die beiden Gattungen sind sehr eng miteinander verwandt und bilden gemeinsam die Familie Naraoiidae innerhalb der Ordnung Nectaspida.

Referenzen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Misszhouia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien