Mitch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den männlichen Vornamen; für den gleichnamigen Hurrikan siehe Hurrikan Mitch.

Mitch ist als eine selbstständige Kurzform von Mitchell ein englischer männlicher Vorname,[1] der hauptsächlich in den USA auftritt.[2]

Namensträger[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

  • Mitch Albom (* 1958), US-amerikanischer Autor, Sportjournalist, Radiomoderator und Fernsehkommentator
  • Mitch Cohen (* 1952), US-amerikanischer Übersetzer, Autor und Herausgeber
  • Mitch Daniels (* 1949), US-amerikanischer Politiker
  • Mitch Epstein (* 1952), US-amerikanischer Fotograf, Filmregisseur und Szenenbildner
  • Mitch Evans (* 1994), neuseeländischer Rennfahrer
  • Mitch Harris (* 1970), US-amerikanischer Gitarrist
  • Mitch McConnell (* 1942), US-amerikanischer Politiker
  • Mitch Miller (1911–2010), US-amerikanischer Orchesterchef und klassischer Oboespieler
  • Mitch Mitchell (1947–2008), britischer Jazz- und Rock-Schlagzeuger
  • Mitch Nichols (* 1989), australischer Fußballspieler
  • Mitch Pileggi (* 1952), US-amerikanischer Schauspieler
  • Mitch Richmond (* 1965), US-amerikanischer Basketballspieler
  • Mitch Versteeg (* 1988), kanadischer Eishockeyspieler
  • Mitch Vogel (* 1956), US-amerikanischer Filmschauspieler

Künstlername[Bearbeiten]

  • Mitch Murray (* 1940), britischer Popmusik-Autor und Musikproduzent
  • Mitch Ryder (* 1945), US-amerikanischer Rockmusiker und Sänger

Kunstfigur[Bearbeiten]

  • Mitch Rapp, ein Charakter in den Büchern von Vince Flynn

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mitch auf behindthename.com (engl.)
  2. Mitch auf vornamen-weltweit.de