Vince Flynn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Mitch Rapp)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vince Flynn (2008)

Vince Flynn (* 6. April 1966 in Saint Paul, Minnesota; † 19. Juni 2013 ebenda[1]) war ein US-amerikanischer Autor von Politthrillern.

Er wurde hauptsächlich durch seine Thriller-Reihe um CIA-Agent Mitch Rapp berühmt.

Leben[Bearbeiten]

Flynn war Absolvent der St. Thomas Academy in Mendota Heights sowie der University of St. Thomas.

Danach arbeitete er als Verkaufsmarketing-Fachmann bei Kraft Foods. 1990 verließ er Kraft, weil er Kampfpilot bei dem United States Marine Corps werden wollte. Eine Woche vor Beginn des Lehrgangs wurde er aus medizinischen Gründen jedoch ausgemustert. Zwei Jahre lang bemühte er sich, doch noch eingestellt zu werden, jedoch ohne Erfolg. Während dieser zwei Jahre las Flynn alles, was er in die Hände bekam, darunter Werke von Hemingway, Ludlum, Clancy, Tolkien oder Vidal. Am liebsten las er jedoch Spionageromane. Während der 1990er-Jahre arbeitete er als Barkeeper in den Bars Tiff’s, Plums und O’Gara’s in St. Paul und schrieb in dieser Zeit seinen ersten Roman, Term Limits, der 1998 veröffentlicht wurde. Später wirkte er in Hollywood als Berater bei der Fernsehserie 24.

Im Jahr 2011 wurde bei Flynn Prostatakrebs diagnostiziert,[2] an dessen Folgen er im Juni 2013 verstarb.

Flynn lebte mit seiner Frau Lysa, seinen zwei Töchtern Ingrid und Ana und seinem Stiefsohn Dane in Minneapolis, Minnesota.

Mitch Rapp-Reihe[Bearbeiten]

Mitch Rapp ist ein fiktiver Charakter aus den Büchern von Vince Flynn und der Hauptcharakter der gleichnamigen Reihe.

Familie und Privates[Bearbeiten]

Rapp wuchs in Virginia auf. Sein einziges verbliebenes Familienmitglied ist sein Bruder, Steven Rapp. In „Der Angriff“ lernt man seine spätere Frau Anna Rielly kennen, eine Reporterin, die als Korrespondentin für NBC im Weißen Haus arbeitet, jedoch in „Der Feind“ einem Attentat zum Opfer fällt. Er spricht fließend Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi und Italienisch. Er beherrscht Karate, Judo, Thai Boxen und hat den Schwarzen Gürtel im brasilianischen Jiu Jitsu. Rapp war ein Lacrosse-Spieler an der Syracuse University und gewann den Ironman Triathlon - sein Rufzeichen bei militärischen Operationen ist daher Iron Man. Rapp ist sowohl Linkshänder, wie auch Rechtshänder bevorzugt aber seine linke Hand.

Central Intelligence Agency[Bearbeiten]

Nachdem seine damalige Freundin beim Anschlag auf PanAm-Flug 103 zum Opfer fiel, rekrutierte ihn die damalige Chefin der Antiterror-Abteilung der Central Intelligence Agency Irene Kennedy für die CIA und bildete ihn aus. Seit einigen Jahren nun war Rapp teil einer Einheit, die immer dann eingesetzt wurde, wenn weder diplomatische, noch militärische Optionen für die Vereinigten Staaten verblieben. Ziel dieser Einheit war es, die Feinde amerikas mit allen Mitteln zu besiegen, wobei dies meistens den Tod dieser Personen zur Folge hatte. In einsamen Momenten bezeichnet sich Mitch Rapp deshalb auch ab und an als "Killer im Auftrag der Regierung". Diese Einheit nannte sich "Orion Team".

Nachdem der Mentor Irene Kennedys und Direktor der Central Intelligence Agency Robert Stansfield verstarb und Kennedy seine Nachfolge antreten sollte, versuchte der republikanische Politiker und Abgeordnete Albert Rudin Kennedys ernennung zu verhindern, indem er Rapps wahre Identität enttarnte, was jedoch fehlschlug. Danach wurde Rapp zum "Sonderberater der Direktorin der Central Intelligence Agency für den nahen und mittleren Osten".

Bücher[Bearbeiten]

American Assassin (kein deutscher Titel vorhanden) (noch nicht in Deutschland erschienen)
[Anm.: Das Buch handelt chronologisch vor Der Angriff (Transfer of Power), wurde aber später veröffentlicht.]

Kill Shot (kein deutscher Titel vorhanden) (noch nicht in Deutschland erschienen)
[Anm.: Das Buch handelt chronologisch vor Der Angriff (Transfer of Power), wurde aber später veröffentlicht.]

Der Angriff (Transfer of Power) (Heyne-Verlag, 2004 bzw. 2008 (Neuauflage), ISBN 978-3-453-72168-5)
Terroristen gelingt es in das Weiße Haus einzudringen und mehr als hundert Geiseln zu nehmen. Der Präsident der Vereinigten Staaten schafft es zunächst sich in einem Bunker in Sicherheit zu bringen. Mitch Rapp wird in das Weiße Haus eingeschleust und soll die Geiseln und den Präsidenten retten.

Die Entscheidung (The Third Option) (Heyne-Verlag, 2004, ISBN 3-453-87791-8)
Mitch Rapp wird bei einer Mission in Deutschland von seinen Auftraggebern verraten. Er schafft es in die USA zurückzukehren und versucht dort die Hintermänner, die ihn ausschalten wollten, zu fassen. Dabei kommt er einer politischen Verschwörung auf höchster Ebene auf die Spur.

Die Macht (Separation of Power) (Heyne-Verlag, 2005, ISBN 3-453-87945-7)
Der Direktor der CIA verstirbt und korrupte Politiker in Washington D.C. nutzen die Schwäche der jüngeren, weniger erfahrenen Nachfolgerin aus, um eine Verschwörung anzuzetteln, die die Welt verändern könnte. Zudem droht im Nahen Osten die Gefahr eines Atomkriegs bei dem Saddam Hussein seine Finger im Spiel hat.

Das Kommando (Executive Power) (Heyne-Verlag, 2005, ISBN 3-453-43056-5)
Mitch Rapp wollte sich eigentlich aus dem Rampenlicht zurückziehen, doch als eine amerikanische Spezialeinheit auf den Philippinen in einen tödlichen Hinterhalt gerät und mörderische Attentäter den Friedensprozess im Nahen Osten mit aller Macht zu sabotieren versuchen, macht sich Rapp auf die Suche nach den Drahtziehern.

Die Gefahr (Memorial Day) (Heyne-Verlag, 2007, ISBN 978-3-453-43258-1)
Kurz vor dem Memorial Day, bei dem in Washington ein neues Denkmal eingeweiht werden soll, erhält die CIA Hinweise auf einen drohenden Anschlag. In Afghanistan erfährt Mitch Rapp von mehreren Atombomben, die in die USA geschmuggelt werden sollen. Der Kampf gegen die Zeit beginnt. Teilweise ermittelt Rapp auf eigene Faust. Nicht immer legal, aber welche Maßnahmen gegen Terroristen sind gerechtfertigt, wenn es um die Rettung der Regierung Amerikas geht!? Dieser Konflikt zwischen Politikern auf der einen und Rapp auf der anderen Seite spielt eine große Rolle im 5. Teil der Mitch Rapp Reihe.

Der Feind (Consent to Kill) (Heyne-Verlag, 2007, ISBN 978-3-453-26528-8)
Jahrelang hat CIA-Agent Mitch Rapp sein Land gegen die Terroristen verteidigt und sich damit nicht nur Freunde gemacht. Doch als in Saudi-Arabien jemand einen Preis auf seinen Kopf aussetzt und seine Frau einem Attentat zum Opfer fällt, eskaliert die Lage. Zwischen Wut und tiefster Verzweiflung schwankend, macht sich Rapp schließlich auf, die Schuldigen zu finden. Die Spur führt nach Europa … (Deutsche Erstveröffentlichung: November 2007)

Der Verrat (Act of Treason) (Heyne-Verlag, 2008, ISBN 978-3-453-43444-8)
Kurz vor den Wahlen zur US-Präsidentschaft wird der Kandidat der Demokraten zum Ziel eines Bombenattentats. Nur knapp kann er entkommen. Der Secret Service vermutet hinter den Anschlägen arabische Terroristen und versucht mit aller Macht, die Täter zu finden. Doch Irene Kennedy, die Direktorin des Geheimdienstes, hegt einen ungeheuren Verdacht. Sie beauftragt Mitch Rapp mit den Ermittlungen. (Deutsche Erstveröffentlichung: August 2008)

Die Bedrohung (Protect and Defend) (Heyne-Verlag, 2009, ISBN 978-3-453-43368-7)
Um das iranische Atomwaffenprogramm zu zerschlagen, führen israelische Agenten einen Anschlag auf unterirdische Nuklearanlagen durch. Der Zorn der iranischen Regierung ist grenzenlos. Aus Sorge vor Vergeltungsschlägen reist CIA-Chefin Irene Kennedy in die Region. Doch bei einem Treffen mit dem iranischen Geheimdienstchef fällt sie in die Hände von Terroristen. Anti-Terror-Agent Mitch Rapp bleibt nicht viel Zeit, um seine Vorgesetzte zu retten und eine politische Katastrophe von ungeahntem Ausmaß abzuwenden.

Der Gegenschlag (Extreme Measures) (Heyne-Verlag, 2010, ISBN 978-3-453-43471-4)
Der CIA gelingt es, zwei gefährliche Terrorzellen im fernen Osten auszuschalten. Doch es gibt Hinweise auf einen dritte Zelle. Sie wird angeführt von einem ehrgeizigen Terroristen, der mit allen Mitteln die Führung der Al-Qaida übernehmen will. Sein Ziel: Ein Bombenattentat, das alles Vergleichbare in den Schatten stellt. Spezialagent Mitch Rapp wird beauftragt, das Unvorstellbare abzuwenden.

Pursuit of Honor (kein deutscher Titel vorhanden) (noch nicht in Deutschland erschienen)

The Last Man (kein deutscher Titel vorhanden) (noch nicht in Deutschland erschienen)

Sonstige Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vince Flynn, best-selling Minnesota author, dies
  2. Vince Flynn: Vince Flynn News. offizielle Website, 2011, abgerufen am 30. Oktober 2011.