Mitchells & Butlers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitchells and Butlers plc
Logo der Mitchells and Butlers plc
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB00B1FP6H53
Gründung 1898
Sitz Birmingham, Vereinigtes Königreich

Leitung

Mitarbeiter ~41.000 (2008) [1]
Umsatz 1,908 Mrd. GBP (2008) [1]
Branche Gaststättenwesen
Website Mittchells & Butlers
Eine originale Mitchells-&-Butlers-Kneipe, The Queens Arms, Stadtmitte Birmingham

Mitchells & Butlers ist ein britisches Unternehmen mit Firmensitz in Birmingham.

Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und ist Eigentümer von Kneipen und Gastwirtschaften im Vereinigten Königreich. Die Unternehmensursprünge reichen bis 1866 bzw. 1898 zurück,[2] als die Brauereien der beiden Partner in Smethwick fusionierten. Größter Konkurrent im Vereinigten Königreich ist das Unternehmen Punch Taverns. Die Unternehmensgruppe erzielte 2007 einen konsolidierten Umsatz von 1,908 Milliarden Pfund Sterling.

2002 wurde die Brauereigruppe an Coors verkauft.

Deutschland[Bearbeiten]

1999 ist Mitchells & Butlers in den deutschen Markt durch Übernahme der Gastronomiekette Alex eingestiegen. Der deutsche Sitz befindet sich in Wiesbaden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Geschäftsbericht (2008) der Mitchells and Butlers plc
  2. Mittchells & Butlers:History