Mittelallalin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mittelallalin
Mittelallalin mit Drehrestaurant von der Britanniahütte

Mittelallalin mit Drehrestaurant von der Britanniahütte

Höhe 3'456 m ü. M.
Lage Kanton Wallis, Schweiz
Gebirge Walliser Alpen
Koordinaten 636089 / 10079046.0576727.9049663456Koordinaten: 46° 3′ 28″ N, 7° 54′ 18″ O; CH1903: 636089 / 100790
Mittelallalin (Wallis)
Mittelallalin
Erschließung Metro Alpin von Felskinn
Mittelallalin mit Allainhorn im Hintergrund

Das Mittelallalin (3'456 m ü. M.) ist ein Nebengipfel des Allalinhorns (4'027 m ü. M.) in den Walliser Alpen. Der alpinistisch an sich wenig bedeutende Gipfel ist seit 1984 Endstation der Metro Alpin. Bestandteil der Anlagen ist das „Drehrestaurant Allalin“, das den Titel „höchstes Drehrestaurant der Welt“ für sich in Anspruch nimmt. Von der Bergstation der Metro Alpin gelangt man über einen 70 m langen Stollen in eine 5'000 m³ grosse Eisgrotte im Feegletscher, den sogenannten Eispavillon.[1]

Das Mittelallalin ist Zentrum des Sommerskigebiets (3'162–3'573 m) auf dem Feegletscher. Außerdem dient es Bergsteigern als Ausgangspunkt für Hochtouren, vor allem für die Besteigung des Allalinhorns und des Alphubels.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Eispavillon Mittelallalin auf www.valais.ch, abgerufen am 24. Oktober 2013