Mitten im Leben (Comedyserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Mitten im Leben
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr 2007
Länge 25 Minuten
Episoden 9
Genre Comedy
Erstausstrahlung 27. April 2007 auf RTL
Besetzung

Mitten im Leben ist eine deutsche Comedyserie, die von einer Patchworkfamilie handelt. Die von der Radical Comedy! GmbH im Auftrag von RTL produzierte Serie wurde im Jahr 2007 regelmäßig auf RTL freitags um 21:15 Uhr ausgestrahlt. Gedreht wurde unter anderem in Adlershof, Berlin und Potsdam.

Handlung[Bearbeiten]

In der Serie geht es um die Patchworkfamilie Krüger und deren Alltag. Die Familienmitglieder sind ein Gymnasiallehrer namens Alex, seine Freundin Bea, eine Reporterin, und vier Kinder namens Jule, Pit, Anna und Lena. Jule, 15, ist die älteste aller Kinder und wird als attraktiver Teenager dargestellt. Ihre zwei Jahre jüngere Schwester Anna ist intelligent. Pit, der Sohn von Alex, verbringt viel Zeit mit Computerspielen und befindet sich wie seine beiden Schwestern in der Pubertät. Das jüngste Mitglied der Familie ist die sechsjährige Lena. Im Gegensatz zu ihren Geschwistern hat sie ein enges Verhältnis zu Alex.

Als Nebendarsteller spielt der beste Freund von Alex, Oli eine größere Rolle. Er ist alleinstehend und vermachte Alex die Stelle an der Schule, an der er ebenfalls noch tätig ist. Die Schuldirektorin Frau Rangold ist gleichzeitig seine Nachbarin. Nur in der Folge Krumme Sachen wird ihr Name erwähnt. Alex und Bea werden Tag und Nacht von den Kindern auf Trab gehalten, worunter ihr Liebesleben leidet.

Weblinks[Bearbeiten]