Mobile County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Mobile Government Plaza
Verwaltung
US-Bundesstaat: Alabama
Verwaltungssitz: Mobile
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
205 Government Street
Mobile, AL 36602-2613
Gründung: 18. Dezember 1812
Gebildet aus: Original-County
Vorwahl: 001 251
Demographie
Einwohner: 412.992  (2010)
Bevölkerungsdichte: 129,3 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 4258 km²
Wasserfläche: 1064 km²
Karte
Karte von Mobile County innerhalb von Alabama
Website: www.mobilecountyal.gov

Das Mobile County[1][2] ist ein County im US-Bundesstaat Alabama. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 412.992 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 129,3 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Mobile.[3]

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt im äußersten Südwesten von Alabama an der Mündung des Mobile River in die Mobile Bay, einen Teil des Golf von Mexiko, der das County im Süden begrenzt. Es hat eine Fläche von 4.258 Quadratkilometern, wovon 1.064 Quadratkilometer Wasserflächen sind. An das Mobile County grenzen folgende Countys:

Greene County
(Mississippi)
Washington County
George County
(Mississippi)
Compass card (de).svg Baldwin County
Jackson County
(Mississippi)

Botanik im County[Bearbeiten]

Bellingrath Gardens and Home

In Theodore befindet sich das historische Bellingrath Gardens and Home, ein 26 Hektar großer botanischer Garten. Der Garten liegt am Fowl River und wurde am 19. Oktober 1982 in die Archive des NRHP mit der Nummer 82001609 aufgenommen [4].

Ein anderer botanischer Garten des Countys befindet sich in Mobile, dem Verwaltungssitz. Es ist dies die Mobile Botanical Gardens, mit einer Fläche von 404.656 m².

Geschichte[Bearbeiten]

Das ehemalige Mobile County Courthouse

Das Gebiet des heutigen Mobile County gehörte von 1702 bis 1763 zu Frankreich, danach bis 1780 zu Großbritannien und von 1780 bis 1813 zu Spanien.

Das Mobile County wurde am 18. Dezember 1812[5] per Proklamation durch David Holmes, den damaligen Gouverneur des Mississippi - Territoriums, gebildet.

Das Gerichtsgebäude wurde 1832, 1840 und 1872 jeweils durch ein Feuer zerstört.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1820 2672
1830 6267 100 %
1840 18.741 200 %
1850 27.600 50 %
1860 41.131 50 %
1870 49.311 20 %
1880 48.653 -1 %
1890 51.587 6 %
1900 62.740 20 %
1910 80.854 30 %
1920 100.117 20 %
1930 118.363 20 %
1940 141.974 20 %
1950 231.105 60 %
1960 314.301 40 %
1970 317.308 1 %
1980 364.980 20 %
1990 378.643 4 %
2000 399.843 6 %
2010 412.992 3 %
Vor 1900[6]

1900–1990[7] 2000[8] 2010[9]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Mobile County 412.992 Menschen in 155.657 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 129,3 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 60,2 Prozent Weißen, 34,6 Prozent Afroamerikanern, 0,9 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 1,8 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,5 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 2,4  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 155.657 Haushalten lebten statistisch je 2,55 Personen.

25,1 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, .. Prozent waren zwischen 18 und 64 und 12,9 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 52,0 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 39.828 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 21.274 USD. 18,7 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[10]

Orte im Mobile County[Bearbeiten]

Citys

Towns

Census-designated places (CDP)

andere Unincorporated Communitys

weitere Orte

Literatur[Bearbeiten]

  • Thomas McAdory Owen: History of Alabama and Dictionary of Alabama Biography. S. J. Clarke Publishing Co., Chicago IL 1921.
  • Virginia O. Foscue: Place Names in Alabama. University of Alabama Press, Tuscaloosa u. a. 1989, ISBN 0-8173-0410-X.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 161575. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. Mobile County bei alabama.gov Abgerufen am 12. Februar 2011
  3. National Association of Counties Abgerufen am 28. November 2011
  4. NPS.gov
  5. Auszug aus der Encyclopedia of Alabama Abgerufen am 12. Februar 2011
  6. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing Abgerufen am 15. März 2011
  7. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  8. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  9. United States Census 2010 Abgerufen am 28. November 2011
  10. U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Mobile County Abgerufen am 28. November 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mobile County, Alabama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Mobile County – Reiseführer

30.786388888889-88.213888888889Koordinaten: 30° 47′ N, 88° 13′ W