Modlin (Nowy Dwór Mazowiecki)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Mündung der mit dem Bug vereinigten Narew in die Weichsel bei Modlin

Modlin ist ein Ortsteil der polnischen Stadtgemeinde Nowy Dwór Mazowiecki.

Der Ort liegt nördlich von Warschau nahe an der Mündung der Narew in die Weichsel und war bis zur Eingemeindung nach Nowy Dwór Mazowiecki im Jahre 1961 eine selbstständige Gemeinde.

Sehenswert sind die nach mehreren Schlachten im 19. und 20. Jahrhundert noch verbliebenen Gebäude der Festung Modlin.

Im Jahr 1939 war die Festung in der Schlacht um Modlin einer der letzten Stützpunkte, die nach dem deutschen Angriff auf Polen kapitulierte.

Nördlich des Ortes befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflugplatzes der neue zivile Warschauer Flughafen Modlin, der insbesondere von Billigfluggesellschaften wie Ryanair angeflogen wird.

52.43333333333320.683333333333Koordinaten: 52° 26′ N, 20° 41′ O