Mohammed Fneisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mohammed Fneisch (arabisch ‏محمد فنيّش‎; * 2. Oktober 1953 in Maaroub bei Tyros) ist ein libanesischer Politiker und seit 2005 Energieminister.

Er gehört der Hisbollah an und seit 1992 für die südlibanesische Stadt Bint Jbeil Mitglied des libanesischen Parlaments. Er war ab 2008 Arbeitsminister im Kabinett Siniora.[1][2] Fneisch ist von Beruf Lehrer, verheiratet und Vater von sieben Kindern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nation unites for heroes' homecomings
  2. David S. Sorenson: Global Security Watch—Lebanon: A Reference Handbook. ABC-CLIO, 12. November 2009, ISBN 978-0-313-36579-9, S. 72 (Zugriff am 16. Januar 2013).