Mohoidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohoidae
Prachtmoho (Moho nobilis)

Prachtmoho (Moho nobilis)

Systematik
Reihe: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeres)
Familie: Mohoidae
Wissenschaftlicher Name
Mohoidae
Fleischer, James & Olson, 2008

Die Mohoidae sind eine erst 2008 aufgestellte Familie der Singvögel (Passeres), zu der fünf erst in der Neuzeit ausgestorbene nektarfressende Vogelarten gehören, die endemisch auf Hawaii lebten. Sie wurden vorher zu den Honigfressern (Meliphagidae) gestellt.

In einer phylogenetischen Untersuchung, in der man DNA-Sequenzen von Museumsexemplaren untersucht hat, wurde festgestellt, dass die Mohoidae nicht mit den Meliphagidae verwandt sind, sondern mit den Seidenschwänzen (Bombycillidae), den Seidenschnäppern (Ptilogonatidae) und dem Palmschwätzer (Dulus dominicus) ein monophyletisches Taxon bilden. Die Mohoidae trennten sich evolutionär mit ihrer Ankunft auf Hawaii vor 14 bis 17 Millionen Jahren von ihren Verwandten. Die Verwandtschaft mit den Seidenschwänzen und den zwei anderen Taxa bedeutet auch, das sie holarktischen oder neotropischen Ursprungs sind und nicht aus dem südlichen Pazifik stammen.

Die Ähnlichkeit mit den Honigfressern hat sich in Anpassung an die Ernährung konvergent entwickelt. Zu diesen Anpassungen zählen ein langer, gebogener Schnabel, eine lange Zunge mit pinselartiger Spitze, um Nektar aufzunehmen und kräftige Beine und Füße, um sich bei der Nahrungsaufnahme festzuhalten.

Mohoidae ist die einzige neuzeitlich komplett ausgestorbene Vogelfamilie.

Gattungen und Arten[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mohoidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien