Mojca Suhadolc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mojca Suhadolc Ski Alpin
Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag 7. Januar 1975
Geburtsort Ljubljana
Größe 169 cm
Gewicht 62 kg
Karriere
Disziplin Abfahrt, Super-G,
Riesenslalom
Verein SK Vrhnika
Status zurückgetreten
Karriereende 2005
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaften
Silber Maribor 1992 Kombination
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 16. (1999/2000)
 Abfahrtsweltcup 18. (1995/96, 2000/01)
 Super-G-Weltcup 3. (1999/2000)
 Riesenslalomweltcup 10. (1995/96)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Abfahrt 0 0 1
 Super-G 1 0 2
 Riesenslalom 0 1 0
 

Mojca Suhadolc (* 7. Januar 1975 in Ljubljana) ist eine ehemalige slowenische Skirennläuferin. Sie startete hauptsächlich in den Disziplinen Abfahrt, Super-G und Riesenslalom.

Karriere[Bearbeiten]

Suhadolc feierte ihren ersten großen Erfolg bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1992 in Maribor mit der Silbermedaille in der Kombination.

Im Weltcup erreichte sie ihren ersten Podestplatz am 7. Dezember 1995 mit Platz drei beim Super-G in Val-d’Isère, tags darauf wurde sie im Riesenslalom Zweite hinter Martina Ertl. Am 28. November 1999 gewann sie mit Startnummer 1 ihr erstes und einziges Weltcuprennen, den Super-G in Lake Louise. Dazu folgten dritte Plätze in der Abfahrt und im Super-G in der Saison 1999/2000. In dieser Saison wurde sie Dritte im Super-G-Weltcup.

Suhadolc nahm an sechs Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Winterspielen teil, konnte aber nie eine Medaille gewinnen. Ihre besten Platzierungen waren Rang neun im Riesenslalom bei der Weltmeisterschaft 1993 in Morioka und Rang sieben in der Abfahrt bei der Weltmeisterschaft 2001 in St. Anton.

Nach der Weltmeisterschaft 2005 in Bormio beendete sie ihre Karriere als aktive Skirennläuferin.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Juniorenweltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcup[Bearbeiten]

  • 3. Platz im Super-G-Weltcup 1999/2000
  • 5 Podestplätze, davon 1 Sieg:
Datum Ort Land Disziplin
28. November 1999 Lake Louise Kanada Super-G

Weitere Erfolge[Bearbeiten]

  • Slowenische Meisterin in der Abfahrt 1993, 1995 und 2000
  • Slowenische Meisterin im Super-G 1993, 1995 und 1997
  • 3 Siege im South American Cup seit 1995 (2x Abfahrt, 1x Riesenslalom)
  • 6 Siege in FIS-Rennen seit 1995 (4x Riesenslalom, 1x Abfahrt, 1x Super-G)

Weblinks[Bearbeiten]