Mojkovac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mojkovac
Мојковац
Wappen von Mojkovac
Mojkovac (Montenegro)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Montenegro
Koordinaten: 42° 58′ N, 19° 35′ O42.95861111111119.581666666667820Koordinaten: 42° 57′ 31″ N, 19° 34′ 54″ O
Höhe: 820 m. i. J.
Einwohner: 4.120 (2003)
Telefonvorwahl: (+382) 084
Postleitzahl: 84000
Kfz-Kennzeichen: MK
Struktur und Verwaltung
Gliederung: 15 Gemeindeteile
Bürgermeister: Miladin Brko Mitrović (DPS)
Webpräsenz:

Mojkovac (kyrillisch Мојковац) ist eine Kleinstadt im Norden Montenegros. Sie hat etwa 4.100 Einwohner und liegt am mittleren Lauf der Tara, etwa 65 km nördlich von Podgorica. Mojkovac ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde mit 10.300 Einwohnern und einer Fläche von 367 km². Die Stadt ist zudem das touristische Zentrum des Nationalparks Biogradska Gora und eine Station an der Bahnstrecke Belgrad–Bar.

Durch Mojkovac fließt der Fluss Tara, dessen Schlucht die größte in Europa und die zweitgrößte auf der Welt nach der Schlucht des Flusses Colorado in den USA ist.

Mojkovac war 1916 Schauplatz der Schlacht von Mojkovac zwischen den Truppen Österreich-Ungarns und Montenegros unter Führung von Serdar Janko Vukotić, der deswegen mit einer großen Statue auf dem Marktplatz der Stadt geehrt wird.

Mojkovac hat 15 Gemeindeteile: Lepenac, Zari, Mojkovac-Stadt, Podbisce, Polja, Bistrica, Bjelojevici, Bojna njiva, Brskovo, Gojakovici, Dobrilovina, Proscenje, Stefanovac, Ulosevina, Stitarica

Geschichte[Bearbeiten]

Orthodoxe Kirche in Mojkovac
Stadtzentrum von Mojkovac mit Denkmal für Janko Vukotić

Das heutige Gemeinde Mojkovac setzt sich aus den früheren Gemeinden Polja und Mojkovac zusammen, diese wurden 1955 bei der Neustrukturierung der Gemeinden zusammengeschlossen.

Namensgebung[Bearbeiten]

Der Name Mojkovac ist zusammengesetzt aus den serbischen Wörtern moj, kovani und novac. Ins Deutsche übersetzt bedeutet dies Mein geschmiedeter Taler, in Anlehnung an das 12. Jahrhundert, als im heutigen Stadtteil Brskovo Silbermünzen geschmiedet wurden.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Zur Volkszählung von 2011 hatte die Gemeinde Mojkovac 8.622 Einwohner, von denen sich 5.097 (59,12 %) als Montenegriner und 3.058 (35,47 %) als Serben bezeichneten. Daneben leben in der Gemeinde noch weitere kleinere Bevölkerungsgruppen.

Verkehr[Bearbeiten]

Mojkovac ist ein Knotenpunkt im Straßennetz des nördlichen Montenegros. Mit der Hauptstadt Podgorica ist es durch die E 65/E 80 verbunden, die über Kolašin und durch das Tal der Morača führt (84 km). Zudem führt eine wichtige Regionalstraße durch die Schlucht der Tara nach Žabljak (73 km) und Pljevlja (81 km). Zudem besitzt Mojkovac eine Bahnhof an der Bahnstrecke Belgrad–Bar.

Sport[Bearbeiten]

Mojkovac hat einen örtlichen Handballverein, den RK Brskovo Mojkovac, der in der ersten montenegrinischen Liga spielt.

Der FK Brskovo Mojkovac spielt in der dritten Montenegrinischen Liga Nord.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mojkovac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien