Mole Creek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mole Creek
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Tasmania.svg Tasmanien
Koordinaten: 41° 33′ S, 146° 24′ O-41.556388888889146.40361111111Koordinaten: 41° 33′ S, 146° 24′ O
 
Einwohner: 223 (2006) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 7304
LGA: Meander Valley Municipality
Mole Creek (Tasmanien)
Mole Creek
Mole Creek

Mole Creek ist eine Kleinstadt im Norden des australischen Bundesstaates Tasmanien. Sie liegt am Mittellauf des Mersey River im nördlichen Vorland der Great Western Tiers. Bei der Volkszählung 2006 wurden 223 Einwohner gezählt.[1]

Verkehr[Bearbeiten]

Am 5. April 1890 wurde die Eisenbahnstrecke nach Mole Creek eröffnet. Hauptsächlich wurde darauf Holz für die Papiermühle in Burnie transportiert, später auch Holzchips für Bell Bay. Seit den 1920er-Jahren spielte der Personentransport die Hauptrolle. 1985 wurden die Zugläufe eingestellt und 1992 die Linie endgültig aufgelassen.[2]

Auf der Mole Creek Main Road (B12) ist die Stadt von Osten her aus Richtung Deloraine zu erreichen.

Bildung[Bearbeiten]

Zum Grundschulbezirk des Ortes zählen auch andere Siedlungen des Distrikts, wie Chudleigh und Caveside. Die nächste weiterführende Schule befindet sich im Mittelzentrum Deloraine.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Mole Creek ist bekannt für seinen Honig und liefert ca. 35 % des gesamten tasmanischen Honigs, auch den von den Blüten der tasmanischen Scheinulme (Leatherwood, ein bekannter sortenreiner Honig), der in Tasmanien einzigartig ist und weltweit vertrieben wird.[3]

Tourismus[Bearbeiten]

Der Trowunna Wildlife Park ist eine bekannte Sehenswürdigkeit in der Gegend. In ihm werden tasmanische Teufel erhalten und gezüchtet..

Südwestlich der Stadt, bei Mayberry, befindet sich der Mole-Creek-Karst-Nationalpark mit den seit mehr als 100 Jahren zu besichtigenden Kalksteinhöhlen Marakoopa Cave und King Solomons Cave.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Australian Bureau of Statistics: Mole Creek (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 10. November 2007.
  2. H. J. W. Stokes: The Lemana Junction - Mole Creek Line. Australian Railway Historical Society Bulletin (September 1994). S. 243–252
  3. Mole Creek, Tasmania. The Interactive Tour of Tasmania