Molinaseca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Molinaseca
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Molinaseca
Molinaseca (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: KastilienleonKastilien und León Kastilien und León
Provinz: León
Comarca: El Bierzo
Koordinaten 42° 32′ N, 6° 31′ W42.537777777778-6.5202777777778590Koordinaten: 42° 32′ N, 6° 31′ W
Höhe: 590 msnm
Fläche: 79,58 km²
Einwohner: 895 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 11,25 Einw./km²
Postleitzahl: 24413
Gemeindenummer (INE): 24100 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Brücke über den Meruelo

Molinaseca ist eine Gemeinde am Jakobsweg in der Provinz León der Autonomen Region Kastilien-León. Durch den Ort fließt der Río Meruelo.

Für die römische Epoche nimmt man an, dass sich hier ein Mansio genanntes Rasthaus und Pferdewechselstelle der Fernstraße BragaAstorga befand. Die romanische Brücke über den Meruelo wird ebenso als Indiz für die geschichtliche Bedeutung Molinasecas als Durchgangsort gedeutet wie die Anlage des Orts entlang einer Straße, der Calle Real, an der auch das Pilgerhospiz lag und die früher Calle de los Peregrinos, d.h., Pilgerstraße hieß.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Barock- Kapelle Virgen de las Angustias
  • neoklassizistische Pfarrkirche San Nicolás mit einer Statue des heiligen Rochus im Pilgergewand
  • Römische Brücke über den Río Meruelo
  • wappengeschmückte Herrenhäuser entlang der Calle Real

Literatur[Bearbeiten]

  • Míllan Bravo Lozano: Praktischer Pilgerführer. Der Jakobsweg. Editorial Everest, Léon 1994, ISBN 84-241-3835-X

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
Muszla Jakuba.svg
Navigationsleiste Jakobsweg „Camino Francés

← Vorhergehender Ort: Riego de Ambrós 5 km  | Molinaseca | Nächster Ort: Ponferrada 6 km →