Mommu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser Mommu (jap. 文武天皇, Mommu-tennō; * 683; † 15. Juni 707) war der 42. Tennō von Japan. Sein Eigenname war Karu no miko (Prinz Karu). Er herrschte von 697–707 in Fujiwara-kyō, heute Kashihara, Präfektur Nara.

Er war ein Sohn des Prinzen Kusakabes und der Prinzessin Ahe. Sein Vater Kusakabe war der Kronprinz Temmus, so dass Mommu ein Enkel Kaiser Temmus und Kaiserin Jitōs ist. Seine Mutter Ahe war eine Tochter von Kaiser Tenji.

Nach Abdankung seiner Großmutter, Jitō, wurde seine Thronbesteigung 697/8/17 verkündet. Er starb 10 Jahre später (707). Sein Sohn Obito war noch ein Kind, so dass seine Mutter den Thron bestieg bis das Kind erwachsen wurde.

Die Ursprünge des -Theaters lassen sich auf seine Regierungszeit zurückführen.

Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Jitō Kaiser von Japan
697–707
Gemmei