Moncef Zerka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moncef Zerka
Moncef Zerka
Spielerinformationen
Geburtstag 30. August 1981
Geburtsort OrléansFrankreich
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler, Stürmer
Vereine in der Jugend
bis 1999
1999–2001
US Orléans
AS Nancy
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2009
2009–2010
2011–
AS Nancy
FC Nantes
Iraklis Thessaloniki
192 (26)
35 0(3)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
2004– Marokko 12 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Januar 2011
2 Stand: 4. Dezember 2009

Moncef Zerka, seltener auch Monsef Zerka, (arabisch ‏منصف زرقا‎, DMG Munṣif Zarqā; * 30. August 1981 in Orléans) ist ein französisch-marokkanischer Fußballspieler und aktuell in der griechischen Super League für Iraklis Thessaloniki aktiv und bestritt auch schon Spiele für die marokkanische Nationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten]

Zerka spielte in der Jugend von US Orléans und wurde von seinem Trainer Jacques Le Quéré bei Nancy empfohlen. Er absolvierte im Alter von 15 Jahren ein Probetraining und wurde mit 17 endgültig in den Verein aufgenommen. Er debütierte 2001 in der Ligue 2 und wurde in der Folgezeit ein variabel einsetzbarer Spieler. Neben Aufgaben im defensiven und zentralen Mittelfeld, kann er auch in offensiveren Positionen eingesetzt werden. 2005 stieg er mit dem Klub in die Ligue 1 auf.

2006 erzielte er im Finale des Ligapokals den 1:0-Führungstreffer gegen OGC Nizza (Endstand 2:1). Am 6. Januar 2007 brach er sich in einem Zweikampf mit Seydou Keita das Schien- und Wadenbein und fiel für die Rückrunde der Saison 2006/07 aus. Erst im Dezember 2007 feierte er sein Ligacomeback. Zur Saison 2009/10 wechselter er in die Ligue 2 zum FC Nantes.

Im Januar 2011 wechselte er nach Griechenland zu Iraklis Thessaloniki

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Zerka stand 2004 im Olympiateam Marokkos für das Olympische Fußballturnier in Griechenland. Er kam beim Vorrundenaus zu zwei Einsätzen. Ende 2007 wurde er in den Kader Marokkos für die Afrikameisterschaft 2008 berufen. Im ersten Gruppenspiel erzielte er als Einwechselspieler gegen Namibia den Treffer zum 5:1-Endstand.

Trivia[Bearbeiten]

In Anlehnung an die Romanfigur Zorro zeichnet er als Torjubel ein „Z“ in die Luft.

Weblinks[Bearbeiten]