Moncton Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moncton Stadium
Moncton Stadium
Moncton Stadium
Daten
Ort KanadaKanada Moncton, New Brunswick, Kanada
Koordinaten 46° 6′ 30,7″ N, 64° 47′ 0,6″ W46.10854-64.783513Koordinaten: 46° 6′ 30,7″ N, 64° 47′ 0,6″ W
Eigentümer Université de Moncton
Stadt Moncton
Baubeginn 22. April 2008
Eröffnung 19. Juli 2010
Oberfläche Naturrasen
Kosten 17 Mio. CAD
Kapazität 10.000 Plätze
(erweiterbar auf 20.725)
Veranstaltungen

Das Moncton Stadium (französisch Stade Moncton) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der kanadischen Stadt Moncton in der Provinz New Brunswick. Die Hauptsportarten im Stadion sind Leichtathletik, Canadian Football und Fußball.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion wurde zwischen 2008 und 2010 auf dem Campus der Université de Moncton erbaut und kostete etwa 17 Millionen CAD.[1] Die Besitzer des Stadions ist die Université de Moncton und die Stadt Moncton. Die Anlage verfügt über 10.000 Sitzplätzen. Durch zusätzliche Tribünen kann das Fassungsvermögen auf 20.725 etwa verdoppelt werden.

Im Juli 2010 wurde zunächst die kanadische Juniorenmeisterschaft und später die Junioren-Weltmeisterschaft der Leichtathletik in Moncton ausgetragen. Im September 2010 und September 2011 fanden im Rahmen des Touchdown Atlantic zwei Saisonspiele der Canadian Football League in Moncton statt. 2010 trafen die Toronto Argonauts auf die Edmonton Eskimos, ein Jahr später standen sich die Hamilton Tiger-Cats und die Calgary Stampeders gegenüber.

Die kanadische Fußballnationalmannschaft hat am 30. Mai 2012 ein Freundschaftsspiel gegen China in Moncton ausgetragen, das man mit 1:0 gewann.[2] Das Moncton Stadium war einer der Austragungsorte der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2014 und wird auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2015 genutzt werden.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. umoncton.ca: Visite interactive du campus de Moncton (französisch)
  2. canadasoccer.com: Canada pulls off late win in Moncton Artikel vom 30. Mai 2012 (englisch)
  3. FIFA.com: Bekanntgabe der Spielorte der FIFA Frauen-WM Kanada 2015™ (Version vom 27. Januar 2013 im Internet Archive)