Monika Oražem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monika Oražem bei der Europameisterschaft in Pontevedra, 2011

Monika Oražem (* 9. Mai 1993 in Laibach) ist eine slowenische Profi-Triathletin, Sprint-Staatsmeisterin des Jahres 2009 und Sprint-Duathlon-Staatsmeisterin 2010.

Werdegang[Bearbeiten]

Monika Oražem stieg 2004 mit elf Jahren in den Triathlon ein und seit 2007 nimmt sie regelmäßig an ITU-Wettkämpfen teil.

Monika Oražem nimmt auch an der französischen Clubmeisterschafts-Serie Lyonnaise des Eaux teil und geht für SAS (Saint Avertin Sports) Tri 37 an den Start. Beim Eröffnungsbewerb der Saison 2011 in Nizza (24. April 2011) wurde Oražem 10., in Paris (9. Juli 2011) 24. − damit war sie jeweils beste Triathletin ihres Clubs. Demgemäß wurde sie beim experimentellen Staffel-Triathlon der Clubmeisterschaftsserie in Tours (28. August 2011) als Solo-Schluss-Läuferin auserkoren, konnte dieses Mal jedoch nicht die Club-Platzierung verbessern.

In Slowenien vertritt Oražem Triatlon klub Inles Riko Ribnica.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Monika Oražem beim Grand Prix de Triathlon in Tours, 2011

ITU-Wettkämpfe[Bearbeiten]

In den vier Jahren von 2007 bis 2010 nahm Oražem an 20 ITU-Bewerben teil und konnte dabei 17 Top-Ten-Platzierungen erzielen. 2011 vertrat Oražem ihr Land auch bereits zwei Mal in der Elite-Kategorie: bei der Sprint-WM in Lausanne (Einzel- und Staffelbewerb).

Die folgende Aufstellung beruht auf den offiziellen ITU-Ranglisten und der Athletes's Profile Page.[1] Wo nicht eigens vermerkt, handelt es sich im Folgenden um Triathlon-Bewerbe (Olympische Distanz) und um die Elite-Kategorie.

Datum Wettkampf Ort Rang
12. August 2007 Junioren-Europacup Tiszaújváros 8
08. September 2007 Junioren-Europacup Bled 2
28. Juni 2008 Junioren-Europacup Holten 1
12. Juli 2008 Junioren-Europacup Tiszaújváros 3
07. September 2008 Staffel-Europameisterschaft (Jugend) Pulpí 4
13. September 2008 Junioren-Europacup Bled DNF
06. Juni 2009 Junioren-Europacup Wien 7
08. August 2009 Junioren-Europacup Tiszaújváros 5
05. September 2009 Junioren-Europacup Bled 5
26. September 2009 Europa-Qualifikation: Olympische Jugendspiele Mar Menor 8
12. Juni 2010 Junioren-Europacup Wien 3
03. Juli 2010 Europameisterschaft (Junior) Athlone 4
01. August 2010 Junioren-Europacup Tabor 3
14. August 2010 Olympische Jugendspiele Singapur 10
04. September 2010 Junioren-Europacup Bled 1
08. September 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie,
Großes Finale: Junioren-Weltmeisterschaft
Budapest 29
30. April 2011 Junioren-Europacup Tournai 1
21. Mai 2011 Junioren-Europacup Brünn 1
11. Juni 2011 Junioren-Europacup Wien 6
24. Juni 2011 Europameisterschaft (Junior) Pontevedra 6
31. Juli 2011 Junioren-Europacup Tabor 2
13. August 2011 Junioren-Europacup Tiszaújváros 9
13. August 2011 Junioren-Europacup: Semifinale 1 Tiszaújváros 2
20. August 2011 Sprint-Weltmeisterschaft Lausanne 41
21. August 2011 Team-Weltmeisterschaft Lausanne 18

DNF = Did Not Finish

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Monika Oražem im Archiv der ITU auf Triathlon.org (englisch), abgerufen am 20. Mai 2014

Weblinks[Bearbeiten]