Monster Man – Die Hölle auf Rädern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Monster Man – Die Hölle auf Rädern
Originaltitel Monster Man
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2003
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie Michael Davis
Drehbuch Michael Davis
Produktion Ehud Bleiberg
Yitzhak Ginsberg
Larry Rattner
Musik John Coda
Kamera Matthew Irving
Schnitt Kevin D. Ross
Besetzung

Monster Man – Die Hölle auf Rädern ist ein US-amerikanischer Horrorfilm des Regisseurs Michael Davis aus dem Jahr 2003.

Handlung[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Adam und Hurley, zwei gute Freunde sind auf dem Weg zu dem Hochzeitstag der Ex-Freundin Adams, der ihr nochmal seine Liebe gestehen will, während Hurley aber die ganze Fahrt hindurch derbe Späße treibt. Bald nehmen sie die Tramperin Sarah mit, die nicht mit Reizen geizt und Adam verführt. Doch während der Fahrt werden sie von einem Monster Truck attackiert, und gelangen daraufhin in die Klauen eines Monsters.

Kritiken[Bearbeiten]

Das Lexikon des internationalen Films bezeichnete den Film als „Blutige Horrorkomödie, die eingefleischten Fans einige grausige Überraschungen“ biete.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelbelege[Bearbeiten]

  1. Monster Man – Die Hölle auf Rädern im Lexikon des Internationalen Films, abgerufen am 31. Mai 2008