Mont Fort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mont Fort
Mont Fort Buckelpiste 017.JPG
Höhe 3'328,0 m ü. M.
Lage Kanton Wallis, Schweiz
Gebirge Walliser Alpen
Koordinaten 590725 / 10320846.0803237.3187563328.0Koordinaten: 46° 4′ 49″ N, 7° 19′ 8″ O; CH1903: 590725 / 103208
Mont Fort (Wallis)
Mont Fort

Der Mont Fort ist mit einer Höhe von 3'329,0 m ü. M. der höchste mit einer Bahn erschlossene Berg in der Region 4 Vallées in den Walliser Alpen. Der Berg ist von Verbier aus zu erreichen mit der Gondelbahn und Sessellift nach La Chaux - Luftseilbahn Col des Gentianes - Mont Fort. Auf der Plattform der Bergstation befindet sich ein Iglu mit 25 Plätzen, in dem man sich mit einem Fondue verpflegen kann. Von der Bergstation der Seilbahn führt ein felsiger Steig zum Gipfel-Kreuz. Von der Spitze des Mont Fort sieht man über fünfzig Berggipfel, darunter das Matterhorn, den Dent Blanche, den Dent d’Hérens und den Mont Blanc. In der näheren Umgebung sind die vergletscherten Gipfel von Rosablanche und des Grand Combins mit dem Glacier de Corbassière zu sehen.[1]

Die 125-Personen-Seilbahn aus Richtung Siviez über Tortin zum Col des Gentianes wurde 1982 gebaut, ebenso ein Gletscherlift auf dem Glacier de Tortin. Später wurde ein parallel verlaufender Gletscherlift ergänzt. Die Gipfelbahn wurde 1983 fertiggestellt. Die als Jumbo titulierte Pendelbahn (150 Personen-Gondel) aus Richtung Verbier von La Chaux zum Col des Gentianes wurde 1987 gebaut. Der Sommerskibetrieb wurde 1999 eingestellt. Seit der Wintersaison 2007/2008 können auch die Gletscherlifte nicht mehr betrieben werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Offizielle Website von Schweiz Tourismus. Schweiz Tourismus, abgerufen am 26. November 2013.
180° Panorama in 3280 Meter Höhe auf dem Mont Fort in Richtung Osten-Süden-Westen (v.l.n.r)
180° Panorama in 3333 Meter Höhe auf dem Mont Fort in Richtung Osten-Norden-Westen (v.l.n.r)