Mont Puget

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mont Puget
Blick aus Richtung Luminy vom Campus der Universität von Marseille

Blick aus Richtung Luminy vom Campus der Universität von Marseille

Höhe 565 m
Lage Provence-Alpes-Côte d’Azur, Frankreich
Koordinaten 43° 13′ 15″ N, 5° 27′ 28″ O43.2208119444445.4577088888889565Koordinaten: 43° 13′ 15″ N, 5° 27′ 28″ O
Mont Puget (Bouches-du-Rhône)
Mont Puget
Gestein Kalkstein

Der Mont Puget ist ein 565 Meter – nach anderer Quelle ein 564 Meter[1] – hoher Berg im Département Bouches-du-Rhône der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur in Frankreich.[2] Er liegt östlich von Marseille und vom Massif de Marseilleveyre und ist der höchste Punkt der Calanques[3].

Seinen Namen hat er zu Ehren des Marseiller Bildhauers und Architekten Pierre Puget erhalten.

Der Mont Puget dominiert Marseille, das zu seinen Füßen liegt. Von seinem Gipfel bietet er einen Blick auf die Nord- und Südbucht von Marseille.

Zahlreiche Wander- und Kletterwege führen auf den Mont Puget. Der nächstgelegene Ausgangspunkt zum Mont Puget ist der Campus der Universität im Vorort Marseille Luminy, an der Endhaltestelle der Buslinie 21. Ein ausgebauter Weg, der für die Feuerwehr angelegt wurde, führt in ungefähr zwei Stunden zum Gipfel.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Mont Puget. Maximilian Schwerin (tourensuche.eu), abgerufen am 29. August 2012 (de-fr-gemischt).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  François Labande: Provence méridionale et Côte d'Azur - 110 itinéraires de randonnée pédestre. Editions Olizane, Genf 2002, ISBN 2-88086-280-9, S. 36 (bei Google Books, abgerufen am 1. September 2012).
  2. Calanques Côte d’Azur. provence-netz.de, MAX-TD PTY. LTD, Australien, abgerufen am 30. August 2012.
  3.  Richard Goedeke: Winterfluchten (= Rother Selection). 1. Auflage. Bergverlag Rother, München 2011, ISBN 978-3-7633-3057-7, S. 136, DNB 1001973496.