Mont Tendre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mont Tendre
Gipfelsicht Richtung Südwesten im Februar 2005

Gipfelsicht Richtung Südwesten im Februar 2005

Höhe 1'679 m ü. M.
Lage Kanton Waadt, Schweiz
Gebirge Jura
Koordinaten 513514 / 16100846.5947222222226.311679Koordinaten: 46° 35′ 41″ N, 6° 18′ 36″ O; CH1903: 513514 / 161008
Mont Tendre (Waadt)
Mont Tendre
Besonderheiten höchste Erhebung im Schweizer Jura

Der Mont Tendre ist ein Berggipfel im Waadtländer Jura in der Westschweiz, etwa 15 km nordwestlich von Morges. Mit 1'679 m ü. M. ist der Mont Tendre die höchste Erhebung im Schweizer Jura sowie eine der höchsten im gesamten Juragebirge. Einzig die Gipfel der Crêt de la Neige-Kette in Frankreich überragen ihn noch um etwa 40 Meter.

Der breite Kamm des Mont Tendre ist Teil der südöstlichsten, dem Schweizer Mittelland am nächsten liegenden Kette des Faltenjuras. Er ist begrenzt durch den Col du Marchairuz im Südwesten, das Hochtal Vallée de Joux im Nordwesten, den Col du Mollendruz im Nordosten und die zum Mittelland gehörende Jurafussebene im Südosten. Der Mont Tendre besteht aus mehreren Gipfeln, welche alle mindestens 1600 Meter erreichen. Im Süden vorgelagert, direkt oberhalb der Ortschaft Bière, ist der Crêt de Mondisé (1'525 m ü. M.). Im Südwesten, jenseits des Col du Marchairuz, setzt sich der Bergkamm fort im Crêt de la Neuve und Mont Pelé.

Der 800 Meter hohe, steile Südosthang des Mont Tendre ist dicht bewaldet und wird auch Côte de Bière genannt. Auf dem Kamm befinden sich lockere Wälder, durchsetzt von Juraweiden mit einzeln stehenden Fichten. Die Waldgrenze liegt auf etwa 1600 Meter. Charakteristisch für den Kalkuntergrund des Jura sind die Dolinen und Karrenfelder im Gipfelbereich.

Bei schönem und klarem Wetter bietet sich vom Mont Tendre Aussicht auf den Genfersee sowie auf die Savoyer, Walliser und Berner Alpen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mont Tendre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien