Montagnana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Montagnana (Begriffsklärung) aufgeführt.
Montagnana
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Montagnana (Italien)
Montagnana
Staat: Italien
Region: Venetien
Provinz: Padua (PD)
Lokale Bezeichnung: Montagnana
Koordinaten: 45° 14′ N, 11° 27′ O45.23333333333311.4516Koordinaten: 45° 14′ 0″ N, 11° 27′ 0″ O
Höhe: 16 m s.l.m.
Fläche: 45 km²
Einwohner: 9.358 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 208 Einw./km²
Stadtviertel Borgo San Marco, Borgo San Zeno, Borgo Frassine
Angrenzende Gemeinden Bevilacqua (VR), Casale di Scodosia, Megliadino San Fidenzio, Minerbe (VR), Poiana Maggiore (VI), Pressana (VR), Roveredo di Guà (VR), Saletto, Urbana
Postleitzahl: 35044
Vorwahl: 0429
ISTAT-Nummer: 028056
Volksbezeichnung: Montagnanesi

Montagnana ist eine Stadt in der Provinz Padua in der italienischen Region Venetien mit 9358 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Die Nachbarorte sind Saletto, Megliadino San Fidenzio, Casale di Scodosia, Urbana, Bevilacqua, Pojana Maggiore und Noventa Vicentina.

Die lokale Spezialität ist der Dolce di Montagnana, eine mindestens zwölf Monate gelagerte und mit dem DOP-Siegel versehene Schinkensorte.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadtmauer von Montagnana

In der Stadt befinden sich:

Außerhalb der Stadt befindet sich die Villa Pisani, eines der Meisterwerke von Andrea Palladio.

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Alljährlich findet am ersten Sonntag im September ein bis ins 12. Jahrhundert zurückreichender Reitwettkampf, der Palio dei 10 Communi statt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Montagnana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.