Montalivet-les-Bains

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

45.38-1.15Koordinaten: 45° 23′ N, 1° 9′ W

Karte: Frankreich
marker
Montalivet-les-Bains
Magnify-clip.png
Frankreich
Luftbild von Montalivet-les-Bains

Montalivet-les-Bains ist ein Badeort in der Region Médoc im Département Gironde an der französischen Atlantikküste. Es bildet zusammen mit dem etwas im Landesinneren gelegenen Ort Vendays die Gemeinde Vendays-Montalivet. Der Badeort mit Sandstrand ist nur während der Saison, die von Juni bis September dauert, von Leben erfüllt. Montalivet bildet mit den Anlagen des Centre-Hélio-Marin (C.H.M.) auf dem Gebiet der Gemeinde und dem nördlich an der Küste aber bereits im Bereich der Gemeinde Grayan-et-l’Hôpital gelegenen Euronat ein Zentrum des französischen und internationalen FKK-Tourismus.

Die Vegetation rund um den Badeort besteht im Wesentlichen aus Seekiefernwäldern.

Als Besonderheit sind die Bunker des deutschen Atlantikwalls zu erwähnen, welche seit dem Zweiten Weltkrieg am Strand stehen und langsam im Meer versinken.

Weblinks[Bearbeiten]