Monte Matto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monte Matto
Monte Matto Hauptgipfel

Monte Matto Hauptgipfel

Höhe 3097 m s.l.m.
Lage Piemont, Italien
Gebirge Seealpen
Koordinaten 44° 13′ 28″ N, 7° 15′ 11″ O44.2244337.2531223097Koordinaten: 44° 13′ 28″ N, 7° 15′ 11″ O
Monte Matto (Alpen)
Monte Matto
Erstbesteigung 14. August 1879 durch W. A. B. Coolidge, Christian und Sohn Ulrich Almer

Der Monte Matto ist ein 3.097 m hoher Berg in den italienischen Seealpen. Er liegt im piemontesischen Gessotal (it. Val Gesso) in der Provinz Cuneo einige Kilometer nördlich der Grenze zu Frankreich bei Terme di Valdieri.

Zusammen mit Monte Argentera, Corno Stella und Monte Stella gehört der Monte Matto zum Argentera-Massiv.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Monte Matto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien