Montorio al Vomano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montorio al Vomano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Montorio al Vomano (Italien)
Montorio al Vomano
Staat: Italien
Region: Abruzzen
Provinz: Teramo (TE)
Koordinaten: 42° 34′ N, 13° 37′ O42.56666666666713.616666666667262Koordinaten: 42° 34′ 0″ N, 13° 37′ 0″ O
Höhe: 262 m s.l.m.
Fläche: 53 km²
Einwohner: 8.263 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 156 Einw./km²
Postleitzahl: 64046
Vorwahl: 0861
ISTAT-Nummer: 067028
Volksbezeichnung: Montoriesi
Schutzpatron: Rochus von Montpellier (16. August)
Website: Montorio al Vomano

Montorio al Vomano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 8263 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Teramo in den Abruzzen. Die Gemeinde liegt etwa 10 Kilometer südlich von Teramo am Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga (Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga). Die Gemeinde gehört zur Comunità Montana Gran Sasso. Hier fließt der Vomano.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Gemeindename stammt vom Mons Aureus (goldener Berg). Eine frühere griechische Ansiedlung hieß vermutlich Beregra oder Beretra. 1173 wird die heutige Siedlung erstmals urkundlich erwähnt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der Strada Statale 80 del Gran Sasso, die nach Teramo, weiter zur Adria und Richtung L’Aquila führt. Die Strada Statale 150 della Valle del Vomano kommt von Roseto degli Abruzzi und endet hier. Die frühere Strada Statale 491 di Isola del Gran Sasso endet ebenfalls hier.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Montorio al Vomano unterhält seit 2000 eine inneritalienische Partnerschaft mit der Stadt Aprilia in der Provinz Latina.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Montorio al Vomano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.