Montpeyroux (Puy-de-Dôme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montpeyroux
Wappen von Montpeyroux
Montpeyroux (Frankreich)
Montpeyroux
Region Auvergne
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Issoire
Kanton Issoire
Gemeindeverband Communauté de communes des Coteaux de l’Allier.
Koordinaten 45° 37′ N, 3° 12′ O45.6236111111113.205Koordinaten: 45° 37′ N, 3° 12′ O
Höhe 342–484 m
Fläche 3,29 km²
Einwohner 359 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km²
Postleitzahl 63114
INSEE-Code

Montpeyroux (Puy-de-Dôme) - Ortsansicht
.

Montpeyroux ist eine französische Gemeinde mit 359 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne. Sie gehört zum Arrondissement Issoire und zum Kanton Issoire.

Montpeyroux zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

Lage[Bearbeiten]

Montpeyroux liegt etwa 25 Kilometer (Fahrtstrecke) südöstlich von Clermont-Ferrand und etwa 15 Kilometer nordwestlich von Issoire.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 240 282 284 262 303 329 358
Stadttor

Geschichte[Bearbeiten]

Zur Geschichte des kleinen Orts ist wenig bekannt. Nur einen Kilometer vom Fluss Allier entfernt, dominierten Burg und Ort einst das Tal.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Der Tour de Montpeyroux ist ein mächtiger runder Festungsturm (donjon) aus dem 13. Jahrhundert, der das gesamte Dorf überragt.
  • Ein altes Stadttor (porte fortifiée) steht in der Nähe des Turms. Es wurde im 17. oder 18. Jahrhundert mit einer Uhr ausgestattet.
  • Der Ort hat noch etliche Häuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert, deren Fassaden den damals in den Steinbrüchen der Umgebung abgebauten Naturstein zeigen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Montpeyroux (Puy-de-Dôme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien