Montreal River (Oberer See, Ontario)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montreal River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung des Montreal River in den Oberen See

Mündung des Montreal River in den Oberen See

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Algoma District, Sudbury District in Ontario (Kanada)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Saint Marys River → St. Clair River → Detroit River → Niagara River → Sankt-Lorenz-Strom
Ursprung Montreal Lake
47° 42′ 24″ N, 83° 33′ 50″ W47.706666666667-83.563888888889447
Quellhöhe 447 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Oberer See bei Montreal River Harbour47.238888888889-84.645833333333180Koordinaten: 47° 14′ 20″ N, 84° 38′ 45″ W
47° 14′ 20″ N, 84° 38′ 45″ W47.238888888889-84.645833333333180
Mündungshöhe 180 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 267 m
Länge 130 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Montreal River ist ein Fluss in der kanadischen Provinz Ontario.

Der Montreal River durchfließt die beiden Distrikte Algoma und Sudbury, bevor er in den Oberen See mündet.

Flusslauf[Bearbeiten]

Der Fluss hat seinen Ursprung im See Montreal Lake nahe der Gemeinde Island Lake im Nordwesten des Sudbury District. Von dort fließt er in südwestlicher Richtung in den Algoma District und erreicht den 40 km langen Stausee oberhalb von Montreal Falls sowie die Siedlung Montreal Falls und deren Bahnstation an der Algoma Central Railway. Der Fluss fließt weiter westwärts, passiert den Ontario Highway 17, bevor er bei der Gemeinde Montreal River Harbour in den Oberen See mündet.

Wasserkraftwerke[Bearbeiten]

Es gibt 4 Wasserkraftwerke entlang dem Montreal River, welche alle von Brookfield betrieben werden.[1] In Abstromrichtung sind dies:

Name Fertig-
stellung
Leistung
[MW]
Anzahl
Turbinen
hydraul.
Potential
[m]
Reservoir Betreiber
MacKay 1937-1957 62 3 75,3 n/a Brookfield
Gartshore 1958 23 1 35 n/a Brookfield
Hogg 1965 22,4 1 24 n/a Brookfield
Andrews 1938 47 3 57,78 n/a Brookfield

Nebenflüsse[Bearbeiten]

  • Little Agawa River (rechts)
  • Sonny Creek (rechts)
  • Jeff Creek (rechts)
  • Rabbit Creek (rechts)
  • Indian River (rechts)
  • Cow River (links)
  • Keelow Creek (links)
  • Convey Creek (rechts)
  • Tikamaganda River (rechts)
  • Challener River (links)
  • Harvie Creek (rechts)
  • Seahorse Creek (rechts)
  • Tempest Creek (links)
  • Puswana Creek (links)
  • Ebach Creek (links)
  • Sample Creek (links)
  • Nawahe Creek (rechts)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ontario Power Authority