Mooball-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mooball-Nationalpark
Mooball-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-28.387777777778153.46472222222Koordinaten: 28° 23′ 16″ S, 153° 27′ 53″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: subtropischer Tiefland-Regenwald
Nächste Stadt: Murwillumbah
Fläche: 11,6 km²
Gründung: 1. Januar 1999
i2i3i6

Der Mooball-Nationalpark ist ein Nationalpark im äußersten Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales, 648 km nordöstlich von Sydney und ca. 45 km nordöstlich von Lismore.[1]

Der Park liegt nordöstlich des Mount-Jerusalem-Nationalparks nur ca. 10 km von der Küste entfernt.[1] Der Nationalpark hieß früher Mooball State Forest und stellt mit seinen subtropischen Tiefland-Regenwäldern, die etwa ein Drittel seiner Fläche bedecken, ein wichtiges Biotop dar. Begrenzt wird der Park durch die Codong Range und die Burringbar Range, beides Gebirge, deren dem Tiefland zugewandte Hänge auch noch im Park integriert sind. Deren Gipfel erheben sich auf zwischen 40 m und 391 m. Rund um den Park wird das Land für den Holzeinschlag, als Viehweide und als Bananenplantagen genutzt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Mooball National Park. NSW Environment & Heritage Office

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 29
  2. Mooball National Park – Plan of Management. NSW Environment & Heritage Office