Moody County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: South Dakota
Verwaltungssitz: Flandreau
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Moody County Courthouse
101 East Pipestone Avenue
Flandreau, SD 57028-1753
Gründung: 1873
Vorwahl: 605
Demographie
Einwohner: 6486  (2010)
Bevölkerungsdichte: 4,8 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1350 km²
Wasserfläche: 4 km²
Karte
Karte von Moody County innerhalb von South Dakota
Website: www.moodycounty.net

Moody County[1] ist ein County im US-amerikanischen Bundesstaat South Dakota. Im Jahr 2010 hatte das County 6486 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 4,8 Einwohnern pro Quadratkilometer.[2] Der Sitz der Countyverwaltung (County Seat) ist in Flandreau.[3]

Innerhalb des Moody County befindet sich die Flandreau Reservation der Mdewakanton, einer Untergruppe der Sioux.

Geografie[Bearbeiten]

Das County liegt im Osten South Dakotas an der Grenze zu Minnesota auf ca. 500 m. Es hat eine Fläche von 1350 Quadratkilometern, wovon 4 Quadratkilometer Wasserflächen sind. Von Nord nach Süd wird das County vom Big Sioux River durchflossen, einem linken Nebenfluss des Missouri. An das Moody County grenzen folgende Nachbarcountys:

Brookings County
Lake County Compass card (de).svg Pipestone County
(Minnesota)
Minnehaha County

Geschichte[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 8326
1910 8695 4 %
1920 9742 10 %
1930 9603 -1 %
1940 9341 -3 %
1950 9252 -1 %
1960 8810 -5 %
1970 7622 -10 %
1980 6692 -10 %
1990 6507 -3 %
2000 6595 1 %
2010 6486 -2 %
1900–1990[4] 2000[3] 2010[2]

Das Moody County wurde 1873 gebildet. Benannt wurde es nach Colonel Gideon C. Moody, einem Politiker, von 1878 bis 1883 Richter am Obersten Gerichtshof von South Dakota und von 1889 bis 1891 US-Senator. 1865 bewilligte der Kongress 25.000 USD für den Bau einer Straße von Sioux City nach Fort Randall über Elk Point, Vermillion und Yankton. Für den Bau der ersten Brücke überhaupt über den Big Sioux River ließ sich Moody, der auch als Supervisor für dieses Projekt diente, ein transportables Sägewerk bauen, um benötigtes Holz vor Ort zuschneiden zu können.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Moody County 6486 Menschen in 2614 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 4,8 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 2614 Haushalten lebten statistisch je 2,45 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 81,9 Prozent Weißen, 0,6 Prozent Afroamerikanern, 13,9 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 1,1 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 2,5 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,9  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

25,8 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 58,9 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 15,3 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,0 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 49.016 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 24.596 USD. 9,9 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Ortschaften im Moody County[Bearbeiten]

Citys

Towns

Indianerreservat

Gliederung[Bearbeiten]

Das Moody County ist neben den drei Citys und vier Towns in 16 Townships eingeteilt[5]:

Township Einwohner
(2010)
FIPS
Alliance Township 95    46-00940
Blinsmon Township 207    46-06020
Clare Township 151    46-12060
Colman Township 204    46-13260
Egan Township 201    46-18500
Enterprise Township 267    46-19740
Flandreau Township 372    46-21580
Fremont Township 274    46-23060
Township Einwohner
(2010)
FIPS
Grovena Township 173    46-26500
Jefferson Township 160    46-32620
Lone Rock Township 99    46-38500
Lynn Township 287    46-39660
Riverview Township 130    46-55260
Spring Creek Township 125    46-60460
Union Township 182    46-65420
Ward Township 66    46-68700

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Moody County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Moody County, SD Abgerufen am 18. Juni 2013
  3. a b National Association of Counties Abgerufen am 18. Juni 2013
  4. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Missouri Census Data Center - South Dakota Abgerufen am 18. Juni 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moody County, South Dakota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

44.02-96.67Koordinaten: 44° 1′ N, 96° 40′ W