Moonee Ponds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moonee Ponds
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Victoria (Australia).svg Victoria
Stadt: Melbourne
Koordinaten: 37° 46′ S, 144° 55′ O-37.766666666667144.91666666667Koordinaten: 37° 46′ S, 144° 55′ O
Fläche: 4,4 km²
 
Einwohner: 12.636 (2006) [1]
Bevölkerungsdichte: 2872 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 3039
LGA: City of Moonee Valley
Moonee Ponds (Melbourne)
Moonee Ponds
Moonee Ponds

Moonee Ponds ist ein Stadtteil der australischen Metropole Melbourne und liegt nördlich des Stadtzentrums (Central Business District) und hat rund 12.500 Einwohnern. Der Stadtteil gehört zur Local Government Area Moonee Valley City und dort ist auch der Sitz der Verwaltung (Council).

Das Klima dort ist oft um einiges besser als im Rest Melbournes. In Moonee Ponds benutzt man zur Fortbewegung am besten die Straßenbahn (Metlink).

Geschichte[Bearbeiten]

In Moonee Ponds befindet sich eine relativ kleine, jedoch schöne Shoppingmeile mit zahlreichen Cafés und Läden in der Puckle Street.

In dem Stadtteil befindet sich auch der Queens Park mit einem kleinen See mit Wasserspielen, der ein beliebter Treffpunkt für die Bewohner ist.

Monee Ponds liegt zwischen den Stadtteilen Essendon und Ascot Vale. Die Westgrenze bildet der Maribyrnong River, im Osten liegt der Monee Ponds Creek, an dem eine beliebte etwa 25 km lange Fahrradstrecke bis in die Docklands Richtung Flughafen führt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Moonee Ponds, Victoria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Moonee Ponds (State Suburb) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 6. Januar 2010.