Moorilla Hobart International 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moorilla Hobart International 2012
Logo des Turniers „Moorilla Hobart International 2012“
Datum 8.1.2012 – 14.1.2012
Auflage 19
Navigation 2011 ◄ 2012 ► 2013
WTA Tour
Austragungsort Hobart
AustralienAustralien Australien
Turniernummer 1050
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/15D
Preisgeld 220.000 US-$
Website Offizielle Website
Titelverteidiger (Einzel) AustralienAustralien Jarmila Groth
Titelverteidiger (Doppel) ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Mona Barthel
Sieger (Doppel) RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Monica Niculescu
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme UngarnUngarn Gréta Arn (63)
Spielervertreter KasachstanKasachstan Galina Woskobojewa
AustralienAustralien Anastassija Rodionowa
Stand: 6. Januar 2013

Das Moorilla Hobart International 2012 war ein Tennis-Hartplatzturnier für Frauen in Hobart. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2012. Das Turnier fand vom 8. bis zum 14. Januar 2012 statt.

Zeitgleich fand in Sydney das Apia International als Turnier der Premier-Kategorie der WTA Tour 2012 statt.

Sieger im Einzel wurde Mona Barthel, die sich durch die Qualifikation bis zum Sieg spielte. In der Hauptrunde schlug sie die an Position 2, 5, 4 und 1 gesetzte Spielerinnen (in dieser Reihenfolge) und konnte mit ihrem Finalsieg von 6:1, 6:2 gegen die an Position 1 gesetzte Yanina Wickmayer ihr erstes WTA-Turnier gewinnen.

Im Doppel gewann das rumänische Duo Irina-Camelia Begu / Monica Niculescu, die sich in einem knappen Finale gegen Chuang Chia-jung/ Marina Eraković mit 6:74, 7:64 und [10:5] durchsetzen konnten.

Qualifikation[Bearbeiten]

Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. BelgienBelgien Yanina Wickmayer Finale
02. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues Achtelfinale
03. RumänienRumänien Monica Niculescu 1. Runde
04. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber Halbfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. AustralienAustralien Jarmila Gajdošová Viertelfinale
06. IsraelIsrael Shahar Peer Halbfinale
07. KasachstanKasachstan Xenia Perwak 1. Runde
08. RumänienRumänien Irina-Camelia Begu Achtelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BelgienBelgien Y. Wickmayer 7 6    
   NeuseelandNeuseeland M. Eraković 5 4       1  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 6    
   KasachstanKasachstan G. Woskobojewa 5 6 4   WC  AustralienAustralien C. Dellacqua 1 1    
WC  AustralienAustralien C. Dellacqua 7 4 6       1  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 6    
   TschechienTschechien K. Zakopalová 6 2 5          RumänienRumänien S. Halep 4 0    
   RumänienRumänien S. Halep 4 6 7        RumänienRumänien S. Halep 6 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Baltacha 2 5     8  RumänienRumänien I.-C. Begu 4 2    
8  RumänienRumänien I.-C. Begu 6 7         1  BelgienBelgien Y. Wickmayer 7 6    
3  RumänienRumänien M. Niculescu 0 4         6  IsraelIsrael S. Peer 61 3    
PR  RusslandRussland A. Tschakwetadse 6 6       PR  RusslandRussland A. Tschakwetadse 6 6    
   BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 7 3 7      BulgarienBulgarien Z. Pironkowa 3 2    
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 610 6 62       PR  RusslandRussland A. Tschakwetadse 6 4 0r
LL  DeutschlandDeutschland K. Barrois 1 4         6  IsraelIsrael S. Peer 4 6 1  
Q  NeuseelandNeuseeland S. Jones 6 6       Q  NeuseelandNeuseeland S. Jones 67 4  
   TschechienTschechien L. Hradecká 3 1     6  IsraelIsrael S. Peer 7 6    
6  IsraelIsrael S. Peer 6 6         1  BelgienBelgien Y. Wickmayer 1 2  
7  KasachstanKasachstan X. Perwak 2 66         Q  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6  
   RumänienRumänien S. Cîrstea 6 7          RumänienRumänien S. Cîrstea 2 6 7  
WC  AustralienAustralien A. Barty 2 2        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands 6 3 5  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands 6 6            RumänienRumänien S. Cîrstea 0 6 5  
   SchwedenSchweden J. Larsson 3 3         4  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 3 7  
   ItalienItalien S. Errani 6 6          ItalienItalien S. Errani 1 2  
   RusslandRussland J. Wesnina 2 4     4  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 6    
4  DeutschlandDeutschland A. Kerber 6 6         4  DeutschlandDeutschland A. Kerber 0 66  
5  AustralienAustralien J. Gajdošová 6 6         Q  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 7    
   JapanJapan A. Morita 3 4       5  AustralienAustralien J. Gajdošová 6 1 6  
   UngarnUngarn G. Arn 4 5     WC  AustralienAustralien A. Rodionowa 3 6 4  
WC  AustralienAustralien A. Rodionowa 6 7         5  AustralienAustralien J. Gajdošová 6 3 2
Q  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6         Q  DeutschlandDeutschland M. Barthel 2 6 6  
Q  ItalienItalien R. Oprandi 1 4       Q  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6  
   SpanienSpanien C. Suárez 2 63     2  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 1 4    
2  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 6 7    

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. TschechienTschechien Lucie Hradecká
SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
Viertelfinale
02. AustralienAustralien Jarmila Gajdošová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
Halbfinale
03. Chinese TaipeiChinese Taipei Chuang Chia-jung
NeuseelandNeuseeland Marina Eraković
Finale
04. RumänienRumänien Irina-Camelia Begu
RumänienRumänien Monica Niculescu
Sieg

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
    1  TschechienTschechien L. Hradecká
 SpanienSpanien A. Medina Garrigues
63 6 [6]  
   UkraineUkraine K. Bondarenko
 AustralienAustralien A. Rodionowa
6 0 [10]        UkraineUkraine K. Bondarenko
 AustralienAustralien A. Rodionowa
7 3 [10]  
   JapanJapan S. Aoyama
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I. Falconi
2 6 [6]          UkraineUkraine K. Bondarenko
 AustralienAustralien A. Rodionowa
6 1 [4]  
3  Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
 NeuseelandNeuseeland M. Eraković
7 6         3  Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
 NeuseelandNeuseeland M. Eraković
3 6 [10]  
   PolenPolen K. Jans-Ignacik
 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Jugić-Salkić
5 4       3  Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
 NeuseelandNeuseeland M. Eraković
6 6  
   LettlandLettland L. Dekmeijere
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Moulton-Levy
3 7 [7]        RumänienRumänien S. Halep
 SlowakeiSlowakei J. Husárová
3 4    
   RumänienRumänien S. Halep
 SlowakeiSlowakei J. Husárová
6 65 [10]       3  Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
 NeuseelandNeuseeland M. Eraković
7 64 5
   RumänienRumänien S. Cîrstea
 KroatienKroatien D. Jurak
6 7         4  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
64 7 [10]
   DeutschlandDeutschland K. Barrois
 DeutschlandDeutschland J. Wöhr
3 65          RumänienRumänien S. Cîrstea
 KroatienKroatien D. Jurak
3 5    
   SlowakeiSlowakei M. Rybáriková
 TschechienTschechien K. Zakopalová
1 2       4  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
6 7    
4  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
6 6         4  RumänienRumänien I.-C. Begu
 RumänienRumänien M. Niculescu
3    
   KasachstanKasachstan X. Perwak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens
4 6 [11]       2  AustralienAustralien J. Gajdošová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands
1 r    
   TschechienTschechien E. Birnerová
 ItalienItalien A. Brianti
6 1 [9]        KasachstanKasachstan X. Perwak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Stephens
3 1  
   AustralienAustralien D. Jeflea
 AustralienAustralien T. Patterson
3 3       2  AustralienAustralien J. Gajdošová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands
6 6    
2  AustralienAustralien J. Gajdošová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands
6 6    

Weblinks[Bearbeiten]