Moorrinya-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moorrinya-Nationalpark
Buchstabentaube (Geophaps scripta)
Buchstabentaube (Geophaps scripta)
Moorrinya-Nationalpark (Queensland)
Paris plan pointer b jms.svg
-21.394166666667144.94055555556Koordinaten: 21° 23′ 39″ S, 144° 56′ 26″ O
Lage: Queensland, Australien
Besonderheit: Steppe, lichter Wald, Myrtenheiden
Nächste Stadt: Hughenden
Fläche: 326,07 km² [1]
Gründung: 1993 [2]
i2i3i6

Der Moorrinya-Nationalpark (engl.: Moorrinya National Park) ist ein Nationalpark im Zentrum des australischen Bundesstaates Queensland.

Lage[Bearbeiten]

Er liegt 1.061 Kilometer nordwestlich von Brisbane und 90 Kilometer südöstlich von Hughenden.[3]

In der Nachbarschaft liegen die Nationalparks Forest Den, White Mountains und Porcupine-Gorge.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Gebiet des heutigen Nationalparks wurde in den 1940er-Jahren eine Schafzuchtstation namens Shirley Station gegründet. Ende der 1970er-Jahre ging man zur Rinderzucht über. 1993 wurde die Station aufgelöst und stattdessen der Nationalpark etabliert. Heute noch kann man die Überbleibsel der Station im Park sehen.[4]

Landesnatur[Bearbeiten]

Der Park besteht aus flachem, trockenem Steppenland, das von mehreren kleinen Wasserläufen durchzogen wird. Diese gehören zum Einzugsgebiet des Lake Eyre.[4]

Flora und Fauna[Bearbeiten]

Vorherrschende Vegetation ist Grasland. Es gibt aber auch lichte Eukalyptus- und Akazienwälder, ebenso wie Myrtenheiden.[4]

Im Park findet man die typische Tierwelt des australischen Outbacks wie Kängurus, Koalas, Emus und Dingos. Daneben gibt es auch seltene und bedrohte Tierarten wie den Schopfmilan (Lophoictinia isura), die Buchstabentaube und die Julia-Creek-Schmalfuß-Beutelmaus (Sminthopsis douglasi).[4]

Einrichtungen[Bearbeiten]

Zelten ist im Park erlaubt. Empfohlen wird hierfür die ehemalige Unterkunft der Schafscherer. Es gibt einen angelegten Wanderweg, den Bullock Creek Walk (200 Meter). Am Bullock Creek kann man Fische beobachten.[4]

Zufahrt[Bearbeiten]

Der Moorrinya-Nationalpark ist vom Flinders Highway (Ausfahrt Torrens Creek, 58 Kilometer östlich von Hughenden) aus zu erreichen. Man biegt dort nach Süden auf die Aramac – Torrens Creek Road ab und folgt dieser 90 Kilometer weit. Von Süden aus verläuft die Anfahrt über den Capricorn Highway, den man in Barcaldine Richtung Norden verlässt. Über Aramac erreicht man nach 246 Kilometer den Park. Die Straßen zum und im Park sind nicht befestigt, sodass die Benutzung allradgetriebener Fahrzeuge angeraten wird. In der Regenzeit (November–April) können diese Straßen unbenutzbar und der Park geschlossen sein.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Government - CAPAD 2010 (MS Excel; 170 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  2. Australian Government - CAPAD 1997 (MS Excel; 93 kB), DSEWPaC, abgerufen am 7. Januar 2013 (englisch)
  3. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 10 + 17
  4. a b c d e f Moorrinya National Park. Department of Environment and Resource Management. Abgerufen am 29. November 2012